Letztes Jahr habe ich in Makrigialos begonnen einen Katamaran zu bauen, ist soweit fertig dass er schwimmen kann, aber Inneneinrichtung und Antrieb fehlen noch. Ist aber bereits eine hübsche Badeplattform. Leider habe ich die Kosten für den Abstellplatz unterschätzt und so werde ich mir diesen Spaß nicht mehr lange leisten können. Da mir bei dem Gedanken, das geliebte Fahrzeug zu zersägen und in die Mülltonne zu stopfen, das Herz blutet, würde ich es lieber verschenken. Kann man vielleicht auch ein hübsches Gartenhäuschen draus machen.
Das Boot ist 4,95m lang, 2,40m breit und mit 120 kg für seine Größe sehr leicht. (Ich habe hochwertige Aerolam-Wabenplatten aus dem Flugzeugbau verarbeitet.)
Hier auf diesem Video kann man das Boot sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=ldB4F3jwXCU
Habt Erbarmen und rettet ein unschuldiges Boot vor den Flammen der Müllverbrennungsanlage!