Ergebnis 1 bis 39 von 39

Thema: Thomas Cook ist pleite - Condor überlebt

  1. #1
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    63
    Beiträge
    4.084

    Standard Thomas Cook ist pleite - Condor überlebt

    "Der Ferienflieger Condor darf Urlauber, die mit Thomas-Cook-Veranstaltern gebucht haben, nicht mehr an ihr Reiseziel bringen... Auf eigene Faust sollten Betroffene auf keinen Fall umbuchen!
    Den Flugbetrieb hält der Ferienflieger ansonsten aber aufrecht. „Wir führen den Flugbetrieb ganz regulär fort“, sagte ein Sprecherin am Montagmorgen der Deutschen Presse-Agentur..."
    Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/artic...-umbuchen.html
    LG, Tom

  2. #2
    Registriert seit
    31.May.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    Ist abzuwarten wie lange Condor überlebt!

  3. #3
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.345

    Standard

    In der Überschrift fehlt das "noch".
    Die Passagiere von Öger Tours, Air Marin, Bucher last minute usw. dürfen nicht mehr befördert werden, weil sie zu Thomas Cook gehören. Da fehlen also Pasagiere und Geld.
    Die deutsche Bundesrepublik soll wieder einen millionenschweren staatlich verbürgten Überbrückungskredit sicher stellen.
    Das hatten wir doch letzt erst. Ich sehe schwarz.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  4. #4
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    424

    Standard

    Ich sehe auch schwarz . Zumal Condor ja wohl "alte" Flieger im Bestand hat. Wenn wir in den letzten Jahren mit Condor geflogen sind, war es nie operated by Condor, sondern Balearics etc

    Wir fliegen am 9.10. mit Aegean, der Rückflug ist noch nicht gebucht - hihi! Mein Mann wollte am 28.10. mit Condor und ich habe protestiert, weil wir dann das 3. Jahr in Folge den Sprung in meinem Geburtstag im Taxi vom Flughafen nach Hause gemacht hätten. Mal sehen, irgendwie kommen wir noch zu einem Flug - wenn nicht, bleiben wir da

  5. #5
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    500

    Standard

    Ende 2017 mit Niki/Air Berlin geflogen, kurz danach die Pleite
    Dieses Jahr zweimal Germania-Flüge gebucht (zum Glück per Pauschalreise), danach Pleite
    Letzten Mittwoch zurück aus dem Urlaub mit Thomas Cook als Veranstalter und Thomas-Cook-Hotel, jetzt Pleite.
    Vieleicht sollten wir nicht mehr in den Urlaub fliegen, bevor noch alle pleite gehen.

    Falls jemand fragt: Condor-Flüge haben wir z.Zt nicht geplant.

  6. #6
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    Einfach nur disgusting, wie der CEO (der Schweizer Peter Fankhauser) kalt und absolut ungerührt und emotionslos die entsprechende Erklärung abliest:


  7. #7
    Registriert seit
    29.January.2014
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Die deutsche Bundesrepublik soll wieder einen millionenschweren staatlich verbürgten Überbrückungskredit sicher stellen.
    Das hatten wir doch letzt erst.
    Dieser besagte Kredit wurde jüngst komplett getilgt.

  8. #8
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    Da Thomas Cook bereits seit dem 15. Juni seine Zahlungen weitgehend eingestellt hat, können die Hotels auf Kreta ihre entsprechenden Einnahmen für die Saison wohl abschreiben, falls die Versicherer nicht einspringen oder man aus der Konkursmasse bedient wird. Der Gesamtverlust für die Insel wurde von den regionalen Tourismusverbänden heute mit 80.-100.000.000 € angegeben. Allein für Rethymno werden Ausstände von 15.000.000 € genannt, und die meisten TC-Gäste sind ja in Ostkreta (und nicht in Rethymno oder Chania) untergebracht. Während der Saison befinden sich permanent ca. 20.-25.000 TC-Gäste auf Kreta, das gilt auch für die laufende Woche.

  9. #9
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.345

    Standard

    Zitat Zitat von Greecerlein Beitrag anzeigen
    Dieser besagte Kredit wurde jüngst komplett getilgt.
    Aber die Zinsen sind noch nicht bezahlt.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  10. #10
    Registriert seit
    17.August.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo an alle,

    da wollen wir nun nach 4 Jahren mal wieder nach Kreta fliegen …., und nun das!
    Wir haben für Mitte Oktober einen Flug bei Condor gebucht, nun bin ich schon am Überlegen, ob ich gleich eine Alternative (die gibt's jetzt in dem Zeitraum noch) buche, damit wenn schon das Geld weg ist, nicht auch noch der Urlaub platzt?

    LG Petra

  11. #11
    Registriert seit
    4.June.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Da werden meine 15 Tage im Oktober wohl ruhiger als ohnehin zu dieser Reisezeit, wobei die Pauschis ja eher im Norden residieren.

    Als Spontanreisender könnte man evtl. noch davon profitieren. Demnächst sollten dann wieder einige Plätze bei den Airlines, die von TC & Töchter im Charter-Kontingent eingekauft wurden, frei werden. Vielleicht so kurzfristig, dass dabei noch mal der ein oder andere Schnapper dabei ist, was normal in dieser Zeit nicht so der Fall ist.
    Und auch die Hoteliers werden wohl versuchen, den finanziellen Schaden in Grenzen zu halten und so wenig freie Zimmer wie möglich zu haben. Da lohnt sich möglicherweise die direkte Nachfrage vor Ort.

  12. #12
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Aber die Zinsen sind noch nicht bezahlt.
    Werden aktuell überhaupt irgendwo Zinsen bezahlt?

  13. #13
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von hörnchen Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    da wollen wir nun nach 4 Jahren mal wieder nach Kreta fliegen …., und nun das!
    Wir haben für Mitte Oktober einen Flug bei Condor gebucht, nun bin ich schon am Überlegen, ob ich gleich eine Alternative (die gibt's jetzt in dem Zeitraum noch) buche, damit wenn schon das Geld weg ist, nicht auch noch der Urlaub platzt?

    LG Petra
    Habt ihr den Flug mit Kreditkarte gebucht? Da gibt es wohl die Möglichkeit per Chargeback sein Geld zurückzubekommen. Ich habe bei meiner Bank sicherheitshalber schonmal angefragt, bis jetzt aber noch keine Info.

    Wir haben auch am 23.10. einen Flug mit Condor gebucht, weil die Flugzeiten für uns einfach geschickter als bei Aegean sind. Jetzt heisst es Daumen drücken und zur Not neu buchen. Auf Pitsidia verzichten geht nicht.

  14. #14
    Registriert seit
    17.August.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    Wir haben den Flug per Lastschrift gebucht, ich habe gestern gelesen, dass es da evtl. auch die Möglichkeit über Chargeback gibt, aber im Moment heißt es wohl erst mal abwarten und dann, falls der Fall eintritt, ganz schnell buchen, wenn das noch geht!
    Und Daumen drücken!

  15. #15
    Registriert seit
    4.June.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Manousos Beitrag anzeigen
    Habt ihr den Flug mit Kreditkarte gebucht? Da gibt es wohl die Möglichkeit per Chargeback sein Geld zurückzubekommen. Ich habe bei meiner Bank sicherheitshalber schonmal angefragt, bis jetzt aber noch keine Info.
    CB funktioniert, sofern dem KI ein Nachweis vorgelegt werden kann, dass die bezahlte Leistung nicht erbracht wurde/werden wird. Bei einer reinen Flugbuchung, direkt über Condor, wird das im Moment (noch) nicht möglich sein. Condor hat (noch) keinen Insolvenzantrag gestellt, offiziell läuft der Geschäftsbetrieb in den nächsten Wochen normal weiter, was bedeutet, dass auch das Vertragsverhältnis zwischen Kunde und Unternehmen bestehen bleibt, mit den Pflichten auf beiden Seiten. Dazu gehört leider auch die Pflicht zur Zahlung, auch wenn man nicht guten Gewissens sagen kann, dass man den Flug mit Sicherheit antreten werden darf.

    /edit
    Gilt (rein vertragsrechtlich) auch für SEPA-Lastschrift, auch wenn dort die Rückbuchung meist problemloser vonstatten geht als per KK. Ich hatte im letzten Jahr das ganze Prozedere bei der Pleite von TravelBird.

  16. #16
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von DRB Beitrag anzeigen
    CB funktioniert, sofern dem KI ein Nachweis vorgelegt werden kann, dass die bezahlte Leistung nicht erbracht wurde/werden wird. Bei einer reinen Flugbuchung, direkt über Condor, wird das im Moment (noch) nicht möglich sein. Condor hat (noch) keinen Insolvenzantrag gestellt, offiziell läuft der Geschäftsbetrieb in den nächsten Wochen normal weiter, was bedeutet, dass auch das Vertragsverhältnis zwischen Kunde und Unternehmen bestehen bleibt, mit den Pflichten auf beiden Seiten. Dazu gehört leider auch die Pflicht zur Zahlung, auch wenn man nicht guten Gewissens sagen kann, dass man den Flug mit Sicherheit antreten werden darf.

    /edit
    Gilt (rein vertragsrechtlich) auch für SEPA-Lastschrift, auch wenn dort die Rückbuchung meist problemloser vonstatten geht als per KK. Ich hatte im letzten Jahr das ganze Prozedere bei der Pleite von TravelBird.
    Ich habe mich bei meiner Bank nur schonmal zu meiner Beruhigung erkundigt wie die Vorgehensweise im Insolvenzfall von Condor wäre. Ich habe gelesen, dass die Kooperationsbereitschaft der Banken recht unterschiedlich ist.

    Im Moment hoffe ich noch dass wir mit Condor fliegen dürfen. Ansonsten wird neu gebucht und ich versuche mein mit Chargeback.

  17. #17
    Registriert seit
    17.August.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    Genauso denke ich auch, vielleicht kommt ja Condor doch noch über den Herbst.

  18. #18
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von hörnchen Beitrag anzeigen
    Genauso denke ich auch, vielleicht kommt ja Condor doch noch über den Herbst.
    Die Entscheidung über die staatliche Hilfen soll in den nächsten Tagen fallen. Dann wissen wir mehr. Wobei die Hälfte des benötigten Überbrückungskredit wohl durch Hessen abgesichert wäre.

  19. #19
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    61
    Beiträge
    179

    Standard

    Meine Buchungen bei Germania vom April und August liegen auch noch beim Insolvenzverwalter. Da hat sich noch nichts weiter getan.

    Danach buchte ich ja über Condor und bin jetzt fast froh wieder hier in DE zu sein.
    Im Dezember möchte ich dann für August oder September 2020 buchen.
    Bin gespannt welche bezahlbare Fluggesellschaft es da noch für einen Direktflug von NUE oder MUC nach HER geben wird.
    Aber erstmal freue ich mich auf Mai´20 wenn ich mit dem Auto fahre.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: http://www.bnv-bamberg.de/webcam3/public/nord.jpg

  20. #20
    Registriert seit
    10.December.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    48

    Standard

    Hallo, bei dieser Airline kannst du jetzt schon für 2020 buchen.
    https://www.corendonairlines.com/de
    Die haben in diesem Jahr wohl viele Flüge von Flygermania übernommen. Am Sonntag fliegen wir mit denen vom FMO nach HER, bin gespannt.

  21. #21
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    Man ist ja einiges gewohnt. Aber dass hier niemand, wirklich niemand, auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet, was das alles für unser ach so geliebtes Kreta und die Menschen, die dort arbeiten, bedeutet, ist schon erbärmlich. Erste Hotels wurden bereits geschlossen. Mehrere Tausend Hotelangestellte, Busfahrer, Reiseleiter etc., die und deren Familien auf die Saisoneinnahmen angewiesen sind, werden nun unbezahlt bleiben. Wenn sie großes, ganz großes Glück haben, dann haben sie wenigstens für den Juli ihren Lohn noch erhalten. Den August und den September haben die meisten wohl umsonst gearbeitet. Die Oktoberwochen können sie abschreiben. Die Rede ist von einem Erdbeben der Stärke 7, nach dem man auf den Tsunami wartet. Im Forum von Kreta-Fans für Kreta-Fans interessiert das kein Schwein.

  22. #22
    Registriert seit
    4.June.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen
    Man ist ja einiges gewohnt. Aber dass hier niemand, wirklich niemand, auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet, was das alles für unser ach so geliebtes Kreta und die Menschen, die dort arbeiten, bedeutet, ist schon erbärmlich.
    Klassisches virtue signalling oder hast du bereits einen Verein für die Hilfe vor Ort gegründet?

  23. #23
    Registriert seit
    18.April.2018
    Ort
    CRETE
    Beiträge
    65

    Standard

    Hallo DIONYSIOS,

    Du hast vollkommen recht mit dem grossen Problem der Personen die im Tourismus tätig sind,
    und hier nur sowieso mehrere Monate in der Saison ihr Geld verdienen können.
    Danke für Deinen Kommentar!
    Viele Grüsse aus Crete
    BENNO

  24. #24
    Registriert seit
    4.February.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    96

    Standard

    Ja, ich muss zugeben,dass ich auch erst nur an diejenigen gedacht habe, die ihre Reise eventuell nicht antreten können.
    Aber du hast natürlich vollkommen recht. Für die Menschen,
    die ihren Lebensunterhalt in der Reisebranche verdienen ist es eine Katastrophe !

    LG Doris

  25. #25
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen
    Man ist ja einiges gewohnt. Aber dass hier niemand, wirklich niemand, auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet, was das alles für unser ach so geliebtes Kreta und die Menschen, die dort arbeiten, bedeutet, ist schon erbärmlich. Erste Hotels wurden bereits geschlossen. Mehrere Tausend Hotelangestellte, Busfahrer, Reiseleiter etc., die und deren Familien auf die Saisoneinnahmen angewiesen sind, werden nun unbezahlt bleiben. Wenn sie großes, ganz großes Glück haben, dann haben sie wenigstens für den Juli ihren Lohn noch erhalten. Den August und den September haben die meisten wohl umsonst gearbeitet. Die Oktoberwochen können sie abschreiben. Die Rede ist von einem Erdbeben der Stärke 7, nach dem man auf den Tsunami wartet. Im Forum von Kreta-Fans für Kreta-Fans interessiert das kein Schwein.
    Ich fühle mich jetzt einfach mal angesprochen....

    Das ich hier nichts zu dem Thema reinschreibe heisst beim besten Willen nicht, dass ich keine Gedanken daran verschwende. Vielleicht mehr als Du denkst. Meine Frau stammt aus Kreta und wir haben viele kretischen Freunde. Die Auswirkungen auf Viele sind wirk dramatisch.

    Aber es bringt leider auch keinen der Betroffenen weiter, wenn ich hier in der virtuellen Welt meine Betroffenheit zeige. Ich glaube es ist viel wichtiger die Leute zu unterstützen. Und zwar indem man jetzt erst Recht seinen Urlaub in Kreta verbringt. Und damit dafür sorgt dass das Geld da ankommt wo es hingehört. Und zwar nicht auf den Konten irgendwelcher Reisekonzerne. Sondern bei den Leuten vor Ort.

  26. #26
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    61
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Manousos Beitrag anzeigen
    ...Ich glaube es ist viel wichtiger die Leute zu unterstützen. Und zwar indem man jetzt erst Recht seinen Urlaub in Kreta verbringt. Und damit dafür sorgt dass das Geld da ankommt wo es hingehört. Und zwar nicht auf den Konten irgendwelcher Reisekonzerne. Sondern bei den Leuten vor Ort.
    DAS spiegelt genau meine Einstellung dazu wieder.
    Deshalb buche ich schon seit 2008 keine Pauschalreisen mehr wo das Geld fast alles nur der Veranstalter einsackt, sondern wohne Privat, kaufe nur in den einheimischen Märkten ein und hole mir nur das nötigste bei LIDL vor Ort - und da versuche ich auch überwiegend einheimische Artikel zu kaufen.

    OK, das nutzt den Hotels und ihren Mitarbeitern nichts, aber man kann es nie allen Recht machen.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: http://www.bnv-bamberg.de/webcam3/public/nord.jpg

  27. #27
    Registriert seit
    13.August.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Ein kleiner Einblick in die „Dimensionen“ dieser Pleite……


    https://www.spiegel.de/reise/aktuell...a-1288337.html

    Snaky = Uli ( mit einem l)

  28. #28
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    * Bislang haben auf Kreta 28 Hotels die vorzeitige Einstellung ihres Betriebes angekündigt.
    * Die Angestellten fürchten nun, dass sie aufgrund der für sie verkürzten Saison auch ihren Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung verlieren.
    * In einem Interview hat der Geschäftsführer des Flughafens Heraklion erklärt, dass mit Thomas Cook bereits seit Mitte Juli Gespräche darüber geführt wurden,
    wie man im Falle einer Insolvenz mit den auf der Insel befindlichen britischen Gästen verfahren solle.

  29. #29
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    61
    Beiträge
    179

    Standard

    Herr Tzarakis, Besitzer des Ostria in der Nähe von Ierápetra sieht dabei anscheinend auch positive Seiten:

    https://radiolasithi.gr/g-tzarakis-i...y-pio-dynatoi/

    Den Blick immer nach vorn, nie zurück...

    (Als ich noch in Hotels wohnte, war ich auch mal im Ostria zu Gast. Damals alles Franzosen inkl. französischer Animation.)
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: http://www.bnv-bamberg.de/webcam3/public/nord.jpg

  30. #30
    Registriert seit
    17.August.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo an alle,

    nach der Meldung gestern Abend über die Gewährung des Überbrückungskredites an Condor hoffe ich, dass wir nun doch uns auf unseren Urlaub freuen können.

    Übrigens halten wir es auch immer so, dass wir nur den Flug buchen und alles andere – Übernachtungen, Mietwagen usw. – vor Ort bezahlen. Wir haben auch seit 2006 keine Pauschalreise mehr gebucht und fahren seit 20 Jahren fast jedes Jahr nach Griechenland.

    LG Petra

  31. #31
    Registriert seit
    18.June.2013
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo,

    bin heute mit Condor aus meinem Kretaurlaub zurück gekommen.

    Check24 schickt mir gerade eine Mail. Hier ein Auszug davon:

    "Für Ihre Kreta-Reise vom 13.09.2019 bis 25.09.2019 mit dem Reiseveranstalter Neckermann Reisen GmbH (X) haben wir folgende wichtige Information für Sie.

    Laut Angaben von Neckermann Reisen GmbH (X) werden alle Pauschalreisen von Gästen, die sich bereits im Urlaub befinden, regulär durchgeführt. Hotels, Transferagenturen und die Airlines werden eine Kostenübernahmeerklärung der Insolvenzversicherung erhalten. Sie werden dazu auch von Thomas Cook informiert."

    Jetzt hoffe ich mal, dass alle Hotels (ich denke da in der Hauptsache an das kleine Hotel, in dem ich gewohnt habe) wenigstens ihre Rechnungen für stattgefundene Leistungen erstattet bekommen.

    Grüße aus dem regnerisch, grauen Norddeutschland
    Inge

  32. #32
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    Zitat Zitat von Sarnade Beitrag anzeigen
    "Für Ihre Kreta-Reise vom 13.09.2019 bis 25.09.2019
    … Jetzt hoffe ich mal, dass alle Hotels (ich denke da in der Hauptsache an das kleine Hotel, in dem ich gewohnt habe) wenigstens ihre Rechnungen für stattgefundene Leistungen erstattet bekommen.

    - Das Problem (für die Hotels und damit deren Angestellte) sind nicht die Gäste, die am Tage der Insolvenzmeldung bereits/noch an ihrer Destination waren. Für die springen die Versicherer ein (sollten einspringen!). Das Problem sind die Buchungen von Gästen, die vor dem 23. September abgereist waren, sowie die fehlenden Gäste, die nach dem 23. hätten ankommen sollen.

  33. #33
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    63
    Beiträge
    4.084

    Standard

    Hallo Dionysios,
    mach' dir keine Sorgen um die, welche bereits vor dem 23. September gebucht haben. Bei Thomas Cook, so wie bei allen ihrer Tochtergesellschaften sind bereits die regulären Rückreisen geregelt worden Condor führt ohne jegliche Beinträchtigung alle geplanten Füge weiterhin durch.
    LG, Tom

    Dionysios
    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen

    - Das Problem (für die Hotels und damit deren Angestellte) sind nicht die Gäste, die am Tage der Insolvenzmeldung bereits/noch an ihrer Destination waren. Für die springen die Versicherer ein (sollten einspringen!). Das Problem sind die Buchungen von Gästen, die vor dem 23. September abgereist waren, sowie die fehlenden Gäste, die nach dem 23. hätten ankommen sollen.

  34. #34
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    535

    Standard

    Was du schreibst, ist vollkommen korrekt, Tom: die Rückführung der Touristen von Kreta funktioniert ausgezeichnet. Das liegt auch daran, dass die entsprechenden Maßnahmen (wie ich in #28 geschrieben hatte)hinter fest verschlossenen und gut schallisolierten Türen bereits seit Mitte/Ende Juli (!) geplant wurden …

  35. #35
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    63
    Beiträge
    4.084

    Standard

    Was die Angestellten der Hotels betrifft hast du natürlich Recht. Darauf war ich gestern nicht eingegangen. Sorry.
    LG, Tom

  36. #36
    Registriert seit
    10.March.2007
    Beiträge
    955

  37. #37
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    61
    Beiträge
    179

    Standard

    Sehr gut geschrieben und trifft den Nagel (für viele, aber nicht alle Urlauber) voll auf den Kopf.

    Ich fühle mich damit nicht unbedingt angesprochen weil ich schon bei meinem ersten Pauschal-Kreta-Urlaub im 10/2002 bis zum letzten in 10/2007 zwar in Hotels gewohnt habe, aber immer nur Halbpension.
    Und jedes mal wenn ich als Pauschalurlauber auf Kreta war hatte ich mir für mindestens einen Tag ein Auto geliehen um (zumindest die östliche) Insel zu erforschen.
    So fand ich damals auch mein jetziges Feriendomizil.

    Gruß
    Dieter
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: http://www.bnv-bamberg.de/webcam3/public/nord.jpg

  38. #38
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    500

    Standard

    Ich finde diesen Artikel recht geschmacklos. Die von der Thomas-Cook-Pleite betroffenen Urlauber werden verspottet und es sei ja wohl alles gar nicht so schlimm.
    Diese Leute haben ein Jahr lang auf den Urlaub gespart und sich ein Jahr drauf gefreut.
    Ich möchte die Autorin mal erleben, wenn sie z.B. ein paar Tausend Euro in ein Möbelgeschäft getragen hat und am Tag der Lieferung deren Pleite erlebt.

  39. #39
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    368

    Standard

    Zitat Zitat von Warspite Beitrag anzeigen
    Ich finde diesen Artikel recht geschmacklos.
    Ich finde ihn nicht geschmacklos, obwohl ich neulich über 500 Euro durch die Germania-Pleite verloren habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •