Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Auch ein Erlebnis auf Kreta

  1. #1
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard Auch ein Erlebnis auf Kreta

    Nie wurden wir bisher auf Kreta betrogen, und ob das, was wir am 14.09.2019 in Sfinari erlebt haben, ein Versehen oder ein Betrug war, kann ich nicht entscheiden. Wir haben also etwas gegessen im Restaurant Kati Alo (Auch "Kati Allo") und wohl für 19,50 Euro verzehrt. Die Quittung haben wir nicht aufgehoben. In meiner Abrechnung der Mastercard erschien nun statt einmal 19,50 zweimal 119,50. Die Doppelbuchung hat Advanzia gestrichen, aber auf der um 100 Euro überteuerten Abrechnung bleibe ich nun wohl sitzen. Oder hat jemand einen Vorschlag zur Lösung?

  2. #2
    Registriert seit
    2.December.2005
    Ort
    Meistens Zarrentin, viel zu selten Kamilari
    Alter
    64
    Beiträge
    199

    Standard

    Hi Peter, ruf doch mal in der Taverne an. Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung!?
    Schönen Gruss
    Jochen

  3. #3
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Beitrag anzeigen
    Hi Peter, ruf doch mal in der Taverne an. Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung!?
    Ich habe eine E-Mail geschickt aber keine Antwort bekommen.

  4. #4
    Registriert seit
    20.August.2010
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von peterhennecke Beitrag anzeigen
    Nie wurden wir bisher auf Kreta betrogen, und ob das, was wir am 14.09.2019 in Sfinari erlebt haben, ein Versehen oder ein Betrug war, kann ich nicht entscheiden. Wir haben also etwas gegessen im Restaurant Kati Alo (Auch "Kati Allo") und wohl für 19,50 Euro verzehrt. Die Quittung haben wir nicht aufgehoben. In meiner Abrechnung der Mastercard erschien nun statt einmal 19,50 zweimal 119,50. Die Doppelbuchung hat Advanzia gestrichen, aber auf der um 100 Euro überteuerten Abrechnung bleibe ich nun wohl sitzen. Oder hat jemand einen Vorschlag zur Lösung?
    Hallo Peter,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass bewusst betrogen wurde. Wir fahren - zweimal jährlich - seit 25 Jahren nach Kreta. Nie wurden wir "über den Tisch gezogen", betrogen oder beklaut. Vor drei Jahren hatte ich als Geburtstagsgeschenk für meinen Mann bei einem Juwelier in Geo (dort kaufe ich jedes Jahr etwas) ein Armband gekauft. Die Bezahlung mit der EC-Karte wollte nicht klappen, immer wieder ist die Übertragung gescheitert und schließlich bat er mich, in bar zu bezahlen. Eine Freundin die dabei war, legte mir das Geld aus. Den Kassenbon hatte ich nicht aufbewahrt. Das Schmuckstück war ein Geschenk, das gut ankam. Zuhause dann die Überraschung. Das Geld wurde zusätzlich auch noch abgebucht. Ich kann weder englisch noch griechisch - Anruf eher nicht möglich. Keine AMiladresse ausfindig gemacht. Da ich keinen Kassenbon hatte: wie sollte ich auch beweisen, dass ich doppelt bezahlt habe.... Meine erste Reaktion: "der Inhaber muss abends doch gemerkt haben, dass ich doppelt bezahlt habe, oder?" Ich hab mich sehr geärgert und gesagt: "so, das ist das letzte Mal, dass ich hier eingekauft habe, ich bin so enttäuscht" ABER: fast 3 Monate später hatte ich das Geld auf meinem Konto zurück und die Welt war wieder in Ordnung. Hoffe, du machst die gleiche Erfahrung!

  5. #5
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Manoli Beitrag anzeigen
    ich kann mir nicht vorstellen, dass bewusst betrogen wurde.
    Ich mir eigentlich auch nicht. Mal sehen, was passiert, wenn wir da im April wieder auftauchen.
    Dann müssen wir wohl für 100 € verzehren. :-)

  6. #6
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    500

    Standard

    Habt Ihr mal geschaut, ob das Restaurant einen Facebookaccount hat. Außerhalb von Deutschland wird viel mehr über FB komminiziert, als per Mail.

  7. #7
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Warspite Beitrag anzeigen
    Habt Ihr mal geschaut, ob das Restaurant einen Facebookaccount hat. Außerhalb von Deutschland wird viel mehr über FB komminiziert, als per Mail.
    Habe ich nicht, weil ich da nicht mitmache.

  8. #8
    Registriert seit
    10.March.2007
    Beiträge
    955

    Standard

    Ich denke auch, dass es sich um ein Versehen handelt.
    Dass keiner auf eine Mail geantwortet hat, kann ich mir gut vorstellen. Vielleicht muss erstmal jemand gefunden werden, der diese Mail schreiben (oder evtl. sogar erst lesen) kann.
    Oder die Taverne hat (wegen Saisonende) bereits geschlossen?
    Mein Vorschlag wäre ebenfalls, dort anzurufen.

  9. #9
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Ihr habt aber mitbekommen, dass dieser Betrag von 119,50 gleich zweimal abgebucht wurde?
    Ich hasse Anrufe mit Empfängern, die nur griechisch sprechen. Ich geh' da im April vorbei.

  10. #10
    Registriert seit
    14.June.2007
    Beiträge
    1.146

    Standard

    ich hab Dir per pn angeboten, für Dich dort anzurufen... . Aber gut, dann kann der Thread ja gelöscht werden.... muss ja nicht bis mindestens April hier stehen bleiben. Dem Ruf der Taverne tut er sicherlich nix Gutes. Bin raus

  11. #11
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Elvetakis Beitrag anzeigen
    ich hab Dir per pn angeboten, für Dich dort anzurufen... . Aber gut, dann kann der Thread ja gelöscht werden.... muss ja nicht bis mindestens April hier stehen bleiben. Dem Ruf der Taverne tut er sicherlich nix Gutes. Bin raus
    So etwas hatte ich mir erhofft. Das war gestern Nachmittag. Besten Dank dafür. Ich habe dir geantwortet. Komm wieder rein. :-)

  12. #12
    Registriert seit
    30.October.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Peter,

    eigentlich bin ich hier nur fleißiger Leser aber zu diesem Thema hab ich mich nun doch mal im Forum angemeldet.

    Ich bin zwar immer vorsichtig mit Äußerungen zu Vorfällen an denen ich nicht beteiligt war aber hierzu kann ich mir nur vorstellen dass es sich um ein Versehen von wem auch immer handelt. Einen Betrug kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Diese Taverne wird von einer älteren ,sehr zuvorkommenden Dame geführt. Niemals habe ich bei meinen vielen Besuchen Reklamationen oder Beschwerden mitbekommen.
    Die Lösung deines Problems wird sich wohl schwierig erweisen da die Dame nur rudimentär Englisch und null Deutsch spricht. Antworten auf E-Mail kann ich mir bei Ihr auch nicht vorstellen. Wusste gar nicht das diese einfache Taverne überhaupt eine Webseite hat.
    Bei Anfragen deinerseits: Die Taverne hat das ganze Jahr durchgehend auf.
    Viel Glück
    Peddaa

  13. #13
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.336

    Standard

    In so kleinen Tavernen habe ich immer Käsch in de Täsch.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  14. #14
    Registriert seit
    6.May.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Danke für die rege Beteiligung. Vielleicht reicht es ja schon, wenn man immer genau hin schaut. Dazu brauche ich aber immer eine Lesebrille, so dass ich mir das im aktuellen Fall erspart habe. Vielleicht berappelt sich ja Elvetakis noch und ruft da mal an. Danke an alle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •