Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 64

Thema: kollita gorge

  1. #1
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard kollita gorge

    Hallo an alle,
    kennt jemand die Kollita Schlucht und weiß wie man dort hinkommt?
    Liegt in der Nähe von velonadhon.

    Gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  2. #2
    Sabinara Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo, Dafi


    23 km südwestlich von Rethymnon, habe mal bissel gegoogelt.....


    Schönen Tag

    LG
    Sabinara

  3. #3
    Kreta-Klaus Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Dafi,
    Velonádo liegt auf der Strecke von Plakiás über Kalí Sikiá nach Argyroúpolis.
    HIER habe ich eine Erwähnung der Schlucht, allerdings ohne nähere Beschreibung.
    Gruß Klaus

  4. #4
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.378

    Standard AW: kollita gorge

    Die gibt es auch als Moundros-Schlucht. Guggst Du hier :
    Velonado to Moundros

    Ich bin mir nicht mehr so sicher.
    In Panoramio gibt es Bilder in einer Schlucht zwischen Vilandredo und Kato Poros mit der Bezeichnung Kollita Gorge.
    Also direkt nebenan.
    Vielleicht gibt es tatsächlich 2 Schluchten.
    Geändert von Gwg_49 (2.April.2008 um 15:49 Uhr) Grund: korrigiert
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  5. #5
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    Ja danke erstmal für die Infos.
    Bei Google Earth habe ich die Schlucht gefunden. Aber ich seh keinen Weg dorthin .

    Wir planen ja nu unsere große Tour im Sommer.
    Es soll dann über die Serpentinen von Frangocastello /Kalikratis nach Argyroúpolis gehn.
    Da die Schlucht in der "Nähe" liegt bietet es sich ja an.
    Aber wenns zu Fuß zum klettern istdann eher doch nicht.
    War schon jemand dort???
    Und ist schon einer die Strecke kalikratis / Argyroupolis gefahren?

    gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  6. #6
    Registriert seit
    25.May.2005
    Ort
    Lohr am Main
    Beiträge
    4.401

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Dafi,

    Und ist schon einer die Strecke kalikratis / Argyroupolis gefahren?
    diese Strecke sind wir schon öfter gefahren. Für mich eine der schönsten Strecken auf Kreta.
    Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder auf der Hauptstraße bleiben und über Asi Gonia nach Argyroupoli,
    das ist die spektakulärere Variante, oder aber ein paar Kilometer hinter Kallikratis den Abzweig nach rechts nehmen
    und über Miriokefala nach Argyroupoli fahren.
    Die Strecke ist nicht ganz so spektakulär, bietet aber auch herrliche Ausblicke.
    Zwischen Miriokefala und Argyroupoli kommst Du übrigens am Abzweig nach Velonado vorbei.

    VG Thomas
    Holzwege eröffen einem oft neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.


  7. #7
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.298

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Dafi,

    habe mal in meinen Bildern nachgeschaut, hier siehtst Du die beiden Varianten die Thomas beschrieben hat. Die geteerte Straße über Asigonia nach Argyroupolis oder die Variante über Miriokefala den Berghang entlang.
    Beide wirklich sehr schöne Strecken, ich fahre dann noch immer nach Frangokastello runter, die Straße ist jetzt seit letztem Jahr geteert.

    Gruß kretagegge
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kreta Herbst 03 158.jpg 
Hits:	2729 
Größe:	24,7 KB 
ID:	15540  

  8. #8
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    stolberg/aachen
    Alter
    41
    Beiträge
    976

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Dafi,

    ich bin letztes Jahr von Argyroupolis über Asi Gonia nach Kallikratis und weiter die Serpentinen runter nach Frangokstello gefahren.

    Kurz und knapp, ich fand die Strecke atemberaubend!!! Da kann man gar nicht oft genug anhalten, aussteigen, gucken und staunen...:ANGEL:

    Gruß,Stephan:nuts:
    ...today is life, tomorrow never comes...

    Stillstand ist Rückschritt...aber das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht...

  9. #9
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.298

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo beisammen,

    ja so ist es, ich glaube das sind die schönsten und atemberaubensten Strecken auf Kreta überhaupt.

    Grüße Kretagegge

  10. #10
    Frank Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Stimmt, hab ich im Januar erst wieder erlebt.
    Wenn ich es richtig gesehen habe, ist die Straße nach Miriokefala jetzt auch geteert.
    Aber wir kommen vom Thema ab
    Frank

  11. #11
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.904

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo,

    kann ich nur bestätigen.

    Wir haben die Strecke von Patsianos aus über Kallikratis nach Argyropoulos schön öfters gemacht.
    Früher auf den Schotterserpentinen sehr beschwerlich, aber heute über den Asphalt ein atemberaubender Spaziergang.

    Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  12. #12
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    Danke für die netten Hinweise.Dein Bericht war spitze hermann!!!
    Somit steht ein Ausflug schon mal fest.
    Aber gibts denn noch weitere Hinweise zur Schlucht?
    Bilder davon habe ich nun. Sie ist/ oder war begehrbar,denn es sind Holztreppen zu erkennen.
    Nur einen Weg dorthin kann ich nicht erkennen. Auch bei Google Earth nicht.
    Weiß noch jemand mehr?

    Gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  13. #13
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    Also hab noch mal gegoogelt.
    das mit der MoundrosSchlucht kommt nicht so ganz hin,wenn das Google Earth Bild stimmt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Neues Bild a.jpg 
Hits:	2063 
Größe:	31,2 KB 
ID:	15578

    hier mal ein Bild wenn auch klein. Da wo die blauen Punkte sind die Schlucht meine ich.
    Die Moundros Schlucht liegt aber doch daneben oder

    Gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  14. #14
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.378

    Standard AW: kollita gorge

    @ Dafi :
    Ich kann Dir nicht widersprechen.Bei GE sieht es aus wie 2 Schluchten.
    Aber auf der Skizze von Peter Thomson(s.u), sieht es so aus, als wenn es nur eine Schlucht gäbe.
    Dann wäre Moundros = Kollita.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  15. #15
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Leute,
    auch wenn es ein altes Thema ist, möchte ich auch mal etwas zum Kollita Gorge loswerden. Ich war diesen Sommer dort und muss sagen das "hineingehen" ist gar nicht so einfach. Weil man keinen Eingang findet!

    Deshalb möchte ich den Leuten einfach mal helfen die diese tolle Wanderung nochmal auf sich nehmen möchten.

    Variante 1:
    Ihr fahrt nach Mountros. Nördlich vom Dorf gibt es einen kleinen Weg der nach Westen abzweigt. Die Straße ist nicht befestigt (Schotter) und geht steil bergab. Wenn ihr dieser Straße folgt, gelangt ihr in ein verlassenes Dorf. Dementsprechend ist auch die Straße! Wir haben diesen Weg zuerst genommen weil unser Navi meinte, es sei eine gute Idee... NUR mit Geländewagen! Irgendwann sind wir einfach umgedreht. Achtung! Die Wege zweigen ab und zu ab. Ihr müsst einmal scharf rechts abbiegen um zum Eingang des Gorges zu kommen. (Diese Foto, wir sind die Grüne Strecke gefahren, so kommt man auch ans Ziel, aber bei dieser "Straße" macht es keinen Spaß) Also aufpassen, den rot markierten Weg benutzen!
    Der Eingang des Gorges ist durch einen Zaun, einer Hütte und einer großen Infotafel gekennzeichnet.

    Hier der GPS-Track:


    Variante 2:
    Nachdem wir fast 2x um den Gorge herumgefahren sind um einen Eingang zu suchen, haben wir uns entschieden einfach bei den einheimischen durchzufragen. Sie waren alle sehr Freundlich, dennoch brauchte es fast 4 Anläuft bis wir ins Dorf Kato Poros gelotst wurden. Also Kato Poros ist der Eingang den wir dann auch benutzt haben.
    Fahrt mit dem Auto bis zum Ende des Dorfes (GPS-Position: 35.2867088083, 24.3492424302).
    Hier parkt ihr und lauft richtung Süden. Aber Achtung! Benutzt nicht den Hauptweg! Kurz bevor das Dorf endetm geht ein kleiner Wanderweg (nur für Fußgänger geeignet) nach links (Osten) ab. Den müsst ihr nehmen. Der Weg ist auf der Google Karte gut zu erkennen. Unter dem grünen Pfeil (der Parkposition) gehts nach Osten -> http://g.co/maps/4cx5
    Von hieraus müsst ihr eig. immer nur geradeaus laufen. (Wenn der Waldweg zuende ist, muss man eine Steile S-Kurve auf den Hauptweg entlang laufen, aber keine Angst, immer Südlich halten, dann kann man nichts falsch machen) Man kommt an einer Quelle vorbei welche von Menschenhand befestigt wurde. Bis zum Eingang sind es ca. 1km Fußmarsch, welcher aber leicht zu bewältigen ist. (Lasst euch von geschlossenen Toren nicht abhalten)
    Hier noch ein GPS-Track:


    Variante 3:
    Diese Variante haben wir nicht ausprobiert, aber eigentlich war es mein Plan den Gorge von Süden aus zu betreten. Nur haben wir (trotz Fragen von Einheimischen) den Eingang irgendwie verpasst. So sind wir eine komplette Runde um die Schlucht herum gefahren. Auf dem geloggten GPS-Track kann man sehen, dann wir den falschen Eingang benutzt hatten. Somit gelangten wir an eine Stelle die komplett abgezäunt war, man konnte hier nichts betreten. Also eigentlich SOLLTE der rot gezeichnete Weg der richtige sein. Die gestrichelte Linie zeigt die Schlucht. Ich empfehle aber den nördlichen Eingang ;)
    Das hier ist (meiner Vermutung nach) der südliche Eingang:



    VG und viel Spaß im Kollita Gorge (Was übrigens "die zwei Schluchten" heißt)
    Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kollita1.jpg 
Hits:	3466 
Größe:	233,8 KB 
ID:	64442   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kollita2.jpg 
Hits:	3482 
Größe:	193,9 KB 
ID:	64443   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kollita3.jpg 
Hits:	3441 
Größe:	167,7 KB 
ID:	64444  

  16. #16
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Noch ein paar Fotos:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4370.jpg 
Hits:	416 
Größe:	146,5 KB 
ID:	64449   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt-1.jpg 
Hits:	384 
Größe:	84,2 KB 
ID:	64452   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4372.jpg 
Hits:	416 
Größe:	271,3 KB 
ID:	64445   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4407.jpg 
Hits:	412 
Größe:	243,6 KB 
ID:	64448   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4425.jpg 
Hits:	398 
Größe:	252,8 KB 
ID:	64450   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4440.jpg 
Hits:	405 
Größe:	251,4 KB 
ID:	64446   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4501.jpg 
Hits:	435 
Größe:	51,5 KB 
ID:	64447   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LJxmJc.jpg 
Hits:	403 
Größe:	134,3 KB 
ID:	64451  

  17. #17
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    oh mann sehr schön , aber nun darf ich nicht mehr solche " Ausflüge" machen. leider leider.
    Aber für alle die noch dürfen sicher ein sehr " spannendes " Abenteuer.
    Danke dir trotzdem für die ergänzung

    gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  18. #18
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Warst du dort gewesen oder nicht?

  19. #19
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    Nein, das haben wir zum damaligen Zeitpunkt nicht mehr geschafft zu suchen. Waren aber nahe dran.
    Und in den dann kommenden Jahren waren wir nicht in der Gegend.
    Wir scheinen aber was verpasst zu haben.

    gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  20. #20
    Registriert seit
    26.May.2011
    Beiträge
    63

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo ,
    ganz leicht zu finden . Von der Straße Agiroupolis - Mirokefalo an der Abzweigung nach Vilanedro links abbiegen und etwa 1 km bis zum tiefsten Punkt fahren . Ca . 30 m bevor die Straße in einer Linkskurve über das Bachbett geht , zweigt in einer Rechtskurve eine Schotterpiste links ab Richtung Schafmatra und Schlucht . Die sieht man da schon . Den Schotterweg ca. 100m runter laufen , bis er sich links vom Bachbett entfernt . Vor Euch ist eine eingezäunte Weide . Hier rechts ins Bachbett abbiegen . Wenn der Schäfer da ist , sagt er Euch bestimmt , daß Ihr das Tor wieder zu machen sollt . Das ist dann ein Stück weiter im Bachbett . Das Bachbett ist dann der Weg , Ausnahmen bestätigen die Regel . Öfters geht der Weg in die Seitenhänge , ist aber deutlich zu erkennen . Klettern braucht man nirgendwo , Trittsicher sollte man aber sein . Ist das nicht so der Fall , muß man öfters mal Hand anlegen . Am Ende des Engen Teils kommt man dann auf eine Fahrstraße . Hier gibt es eine Rastgelegenheit . Bis hier brauche ich meistens fast 2 h . ( Beim Suchen war`s nur eine h , aber da war ich allein ) Weiter geht`s über den linken Teil der Schotterpiste . Nach ca. 100m ist die Qelle , nach weiteren 200m links Bergauf , aber nur ein paar Meter . Da geht dann schon ein Fußeg rechts ab und wir sind wieder auf der alten Richtung . Dieser Weg bringt Euch nach Kato Poros . Am westlichen Ortsende von Kato Poros ist der Friedhof . Parallel links vom Friedhofsweg zweigt ein anderer Weg von der Straße rechts ab . Dieser Weg ist nochmal ein ganz tolles Erlebnis mit schönen Aussichten und führt Euch zu den Höhlengräbern von Lappa und zur Kirche " der fünf Jungfrauen " . Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Hauptstraße , die durch Agiroupolis führt .
    Ja , Kollita heißt also tatsächlich nah beisammen oder verklebt . Das liegt wahrscheinlich wirklich an der nahen 2. Schlucht ( Mountros ? ). Will mir das mal anschauen , vielleicht kann man das als Rundwanderung machen . Aber mit dem Auto sah mir das zu weit aus .

  21. #21
    Registriert seit
    6.July.2005
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    65
    Beiträge
    840

    Standard AW: kollita gorge

    Luggi,
    warst du auch in der Schlucht von Mountros oder nur in der kollita Schlucht?
    Auf meinem Google Bild liegen die beiden sich ja gegenüber.

    gruß dafi
    *Und du gehst deinen Weg..
    packst deinen Koffer mit dem.. was übrig blieb:
    Ein Koffer voller Erfahrungen.. Erkenntnisse und Erinnerungen.*

  22. #22
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Dafi,
    ich war nur in der Kollita Gorge.
    Aber ich habe herausgefunden, dass beide Schluchten zusammen Kollita Gorge genannt werden, auch wenn die Einheimischen diesen Begriff nicht kennen :)
    Also der hier gemeinte westliche Canyon heißt Kato Poros Gorge und der östliche heißt Moudriano Gorge. Wurden halt nach den Dörfern benannt.
    Wir hatte auch keine Zeit den kompletten Gorge zu durchlaufen, da wir noch nach Preveli runter wollten. So sind wir nur bis zum markanten Felstor gewandert und von dort aus den selben Weg wieder zurück. Erstaunlich, wir waren komplett alleine.

    LG Andreas

  23. #23
    gorax Gast

    Standard AW: kollita gorge

    tolle bilder und klasse info (wieder ein ziel *grins*)dankeschön :-)
    die strasse erinnert mich ein klein wenig an die serpentienen bei lentas, die waren auch atemberaubend im ausblick.
    lg
    arne

  24. #24
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Ich habe mir mal den Mühe gemacht einen kleinen Reisebericht über den Kollita Gorge zu schreiben.
    Es die wichtigsten Wegpunkte als GPS-Koordinaten.
    Außerdem zeige ich tolle Sachen die es zu Entdecken gibt, wie die "Schiefen Felsen", den "Punisher Stein" und den "Ziegenkopf Felsen" :) (Die Namen hab ich mir einfach mal ausgedacht, dachte sie passen.)

    Den Bericht findet ihr hier:
    http://www.high-iso.de/sonstiges/crete_kollita_gorge

    Viele Grüße, Andreas

  25. #25
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.024

    Standard AW: kollita gorge

    Frente hat (im anderen Forum, was nicht mehr existiert) mal die Wanderungsbeschreibung für beide Schluchten und auch das verlassene Dorf Nisi und Moundros eingestellt. Eine schöne Tageswanderung.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  26. #26
    gorax Gast

    Standard AW: kollita gorge

    micha, gibts den den bericht noch irgendwo, der würde doch klasse hier drunter passen ?
    lg
    arne

  27. #27
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.024

    Standard AW: kollita gorge

    Ne, ich hab auch schon im Google-Cache gesucht, da ist nix mehr. (ich finds jedenfalls nicht)
    Nur zu Nisi hat er eine kleine Seite im Netz...
    http://sites.google.com/site/kretadoku/Home/nisi
    Aber Frente ist hier auch Mitglied, vielleicht liest er ja mal mit und schreibts noch mal....
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  28. #28
    gorax Gast

    Standard AW: kollita gorge

    dann mal einen einheitlichen aufruf an frente :
    bitte bitte poste das mal :-)
    lg
    arne

  29. #29
    Registriert seit
    3.May.2010
    Beiträge
    879

    Standard AW: kollita gorge

    bin die Schlucht(en) gegangen, einmal sogar beide zusammen als Rundwanderweg.

    Ich empfehle eigentlich den Weg vom Süden her, also von Velonandredo.
    Die Katoporos Schlucht(also die westliche Kollita) ist die spektakulärere Schlucht, die teilweise ganz schön unheimlich ist, besonders wenn man sie im Einbruch der Nacht macht, wo die Fledermäuse einen umkreisen.
    Alte verschlungene Bäume und viele Höhlen sind zu bewundern.

    Die Moundros-Schlucht(östliche Kollita) ist aber genauso schön, hier läuft man oft sehr spektakulär über den Wipfeln der Bäume am Schluchtrand über dem Bachbett und es gibt hier massenweise Geier, so ca. 30-40 kreisten da auf einem Haufen herum.

    Beide EIngänge sind eigentlich nicht so schwer zu finden, zudem sieht man die beiden Schluchten von weitem sehr gut, so dass man sie nicht verfehlen kann.
    Die Schluchten sind etwa gleich lang und in etwa 1,5-2 Stunden zu durchqueren

    Am besten versucht man es irgendwie einzurichten, irgendwie dann in Kato Poros essen zu gehen, für mich die beste Taverne momentan, sehr urig und super Essen.

    In Kato Poros gibts einen Dorfbewohner, der einen für 15 Euro wieder nach Velonandredo bringt, falls man es nicht mehr vor der Dunkelheit zurückschafft.

  30. #30
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Daumen hoch AW: kollita gorge

    Hallo Leute,

    Hallo Luggi,

    superlieben Dank für die genaue Beschreibung und die Daten.
    Wir sind heute mit dem Fahrrad von Geo aus nach Kato Poros gefahren und haben dort dann auch ganz entsprechend den Abzweig, der mittlerweile mit zwei "E 4" Schildern - einmal Blech, einmal Holz - gekennzeichnet ist.

    Wat soll ich sagen? Großartig! Total klasse!
    Erst ging es eben noch etwas durch Mengen von Oregano, Thymian und Salbei auf dem E4 entlang, dann kam die beschriebene S-Kurve und auch hier ist es mittlerweile noch einfacher geworden: Wieder ein Holzpfeil und ein roter Markierungspfeil auf dem Weg.

    Am Eingang der Schlucht befindet sich das schon etwas verblasste Schild und ein Schiebegatter und dann ging's schon los. Geröll und Felsbäume :) Steinbeisser, Nasenmümmler und was weiß ich was - der Weg geht schon mal über Stock und Stein, also für Fusskranke nicht wirkich ideal. Immer wieder Markierungen und Steinmännchen. Und dann ganz plötzlich tauchte diese großartige Kathedrale auf - ich bin völlig begeistert und leider gelang es nicht, diese Großartigkeit auf den Bildern richtig einzufangen.

    Weder auf dem Hinweg, noch auf dem Rückweg begegneten wir einer Menschenseele, aber Tieren, jeder Menge Vögel, keinen Schlangen (entweder gibt es dort keine, oder aber unser Snake-walk, den wir auf den warm-beschienenen Stellen einsetzen, war wirksam).

    Zurück in Kato Poros kehrten wir dann in der Taverne ein, die ich allerdings erst nicht als solche erkannte, ich dachte es wär nur ein Kafenion. Das Essen war megalecker und sehr ungewöhnlich, aber leider doch etwas zuviel.

    Absolut empfehlenswert!
    Ein toller Tag
    Kristine

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2273.jpg 
Hits:	327 
Größe:	83,4 KB 
ID:	70365
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2283.jpg 
Hits:	314 
Größe:	44,1 KB 
ID:	70370
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2332.jpg 
Hits:	321 
Größe:	53,7 KB 
ID:	70366
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2319.jpg 
Hits:	305 
Größe:	41,3 KB 
ID:	70368
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2323.jpg 
Hits:	319 
Größe:	62,7 KB 
ID:	70369
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2343.jpg 
Hits:	341 
Größe:	39,8 KB 
ID:	70371
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2363.jpg 
Hits:	363 
Größe:	26,5 KB 
ID:	70364
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Img_2364.jpg 
Hits:	348 
Größe:	28,3 KB 
ID:	70367

  31. #31
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Kristine,
    freut mich, dass wir helfen konnten und dass ihr ohne Probleme hingefunden habt! Bei uns war das ja leider anders :)

    Sehr tolle Fotos!

    Viele Grüße, Andreas

  32. #32
    Registriert seit
    3.May.2010
    Beiträge
    879

    Standard AW: kollita gorge

    doch es gibt in der Kollita-Schlucht Schlangen.
    Gerade vor kurzem ist mir eine ziemlich große dort begegnet





    die Schlange war ca. 1,20 , so dick etwa wie ein Fahrradschlauch, glänzend schwarz und sehr aktiv

  33. #33
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard AW: kollita gorge

    Tolle Bilder!

    Ich hab schon auch vermutet, daß es dort Schlangen gibt - also ich wenn Schlange wäre, würde mich dort recht wohl fühlen :) - und genau deshalb sind wir ja recht fest aufgetreten, so daß die Schlangen eine Chance haben, uns rechtzeitig zu hören/fühlen und abzuhauen.

    Ich glaub, wenn ich so einem Prachtexemplar begegnet wäre, dann hätte ich etwas Bange bekommen!

  34. #34
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Kreta-Floh,

    von dir war ja der tolle Tip mit der Taverne in Kato Poros. Echt super! Und angesichts der Schlangen werde ich dann wohl doch das nächste mal die Bergschuhe mit nach Kreta nehmen :)

    LG Kristine

  35. #35
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.863

    Standard AW: kollita gorge

    Sieht aus wie die schwarze Variante der Gelbgrünen Zornnatter. http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbgr%C3%BCne_Zornnatter
    Ist mir jetzt auf Salina eine untergekommen. Wusste nicht, dass es die auch auf Kreta gibt.

  36. #36
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hui! Die ist ja süß, ich liebe Schlagen! Das ist ein tolles Exemplar was du da gesichtet hast, Glückwunsch!

    Außerdem habe ich eine Anfrage bekommen, wo denn einige Bilder in meinen Bericht seien. Entschuldigung, die Seite wurde überarbeitet und dabei sind ein paar Fotos verloren gegangen. Jetzt ist aber alles wieder schick!
    http://www.high-iso.de/de/kollita+gorge

    Grüße!

  37. #37
    Registriert seit
    3.May.2010
    Beiträge
    879

    Standard AW: kollita gorge

    ich glaube auch, dass es eine (Balkan-) Zornnatter ist, sie ist eine auf Kreta verbreitet Art und soll bösezubeißen können, ist aber ungiftig

    wenn sie beißt, lässt sie nicht sofort los, sondern kaut !

    aber es wäre nett, wenn das jemand verifizieren könnte, der wirklich Ahnung hat

  38. #38
    Registriert seit
    14.May.2010
    Ort
    Gettorf/bei Kiel
    Beiträge
    75

    Standard AW: kollita gorge

    wir wollten uns dann heute vormittag auch an der Schlucht versuchen ... - sind dann nach Kato Poros bis ans Ende - Auto geparkt und dann dem Holz- und dem verrosteten E 4-Schild nach ... - da wir dann aber nicht wussten, ob wir wirklich auf dem richtigen Weg sind - haben wir nach ca. 3/4 Stunde mehr oder weniger bergab wieder umgekehrt ...


    vllt. kann mir jemand von Euch jemand sagen, ob wir richtig waren - und welche S-Kurve meint Ihr?


    Ob wir es allerdings die Tage noch einmal versuchen, bleibt offen - ist wahrscheinlich zu heiss

    LG Angela und Dietmar


    P.S.: Wo befindet sich die urige Taverne?

  39. #39
    Registriert seit
    3.May.2010
    Beiträge
    879

    Standard AW: kollita gorge

    die Taverne befindet sich im Dorf, es gibt kein Schild, das auf sie hinweist. Ihr steht einfach irgendwann davor, wenn ihr durch das Dorf geht, so groß ist es ja nicht. Ihr seid schon auf dem richtigen Weg gewese, der Pfad (der sich am Hang entlang bewegt) endet irgendwann an einem Schotterweg, denn geht ihr links, und biegt 5m dannach rechts ab, dann kommt ihr zur Schlucht. Im Prinzip ist ja auch klar, wo sie ist.
    Wenn man den Kalderimi-Weg heruntergeht, dann sieht man wunderbar den tiefen Einschnitt, eigentlich nicht zu verfehlen

  40. #40
    Luggi Gast

    Standard AW: kollita gorge

    Hallo Angela,
    wenn ihr auf eurem PC Google Earth habt, dann lade dir doch mal diese Datei herunter und öffne sie mit Google Earth.

    http://www.high-iso.de/files/misc/ko...lita_gorge.kmz
    Da findest du alle wichtigen Wegpunkte.

    Wenn nicht, dann schau einfach mal HIER.

    Grüße, Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •