Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Balkanroute mit Hund

  1. #1
    Registriert seit
    19.March.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    404

    Standard Balkanroute mit Hund

    Wir planen mit unserm 4 -Beiner nächstes Jahr mit dem Auto ,über den Landweg , auf DIE INSEL zu fahren. Reicht ein Impfpass mit aktueller Tollwutimpfung oder braucht mam in den osteuropäischen Länder ein amttierärztliches Dokument? LG Sylviakarin

  2. #2
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.343

    Standard

    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  3. #3
    Registriert seit
    19.March.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    404

    Standard

    Danke für die Info, gut zu wissen. Das mit der frischen Blutprobe ist mir nicht ganz klar. Wer kann mir sagen wie genau das praktiziert wird.

    LG
    Sylvia
    Geändert von sylviakarin (7.November.2019 um 11:47 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.452

    Standard

    Anscheinend will kein Mensch an den Grenzen die Papiere sehen, aber man sollte sie trotzdem dabei haben. Für den Rückweg braucht es noch etwas mehr Aufwand.
    https://www.in-greece.de/forum/beitr...-und-bulgarien

    Ich glaube, ich würde über Italien fahren und die Fähre nach Patras nehmen , das ist besimmt einfacher.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  5. #5
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.906

    Standard

    Das würde ich als Hundebesitzer nur machen, wenn ich eine "Hundekabine" bekäme, Kiki!

    Wenn mein Hund in diese vollen Käfige auf der Fähre müsste mit den vielen anderen Hunden, würde ich auf Kreta verzichten. Das ist für jedes Tier der Horror.
    vg krassi

  6. #6
    Registriert seit
    19.March.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    404

    Standard

    Auf den Fähren haben wir auch Hundekabinen gebucht. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2016-67.jpg 
Hits:	105 
Größe:	376,9 KB 
ID:	96143

  7. #7
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.902

    Standard

    Hallo sylviakarin,

    Du brauchst neben dem EU-Heimpass auf jeden fall eine Tollwuttiter-Bestimmung, um mit dem Schnuffi zurück in die EU zu kommen.
    Auf dem weg nach Gr liegen ja Serbien, Albanien und FYROM als Nicht-EU-Länder.
    Die Ausreise in diese Länder ist in der regel absolut unproblematisch, nur dann wieder in die EU, also Gr oder Ungarn zurück zu kommen, kann u.U. Probleme bringen, ohne dieses Zeugnis.
    Wir haben das erlebt auf der Rückreise von der Ukraine nach Ungarn, bzw. von Marokko nach Spanien. Irgendwelche Sachen im Fahrzeug haben die Grenzer nicht wirklich interessiert, als sie aber den Bello gesehen haben, haben sie sich gleich auf die Papiere gestürzt und diese tiefgreifend kontrolliert.

    Tollwuttiter-Bestimmung:
    Du gehst zum Tierarzt, um gegen Tollwut impfen zu lassen, besprech das mitb dem TA, der weiß Bescheid.
    Nach 4 Wochen wird eine Blutprobe genommen und die Zahl der Antikörper getestet, sie muß höher als 50 sein.
    Die Blutprobe wird an ein Institut geschickt, die das Zeugnus ausstellen, bei uns in Hessen ist das wohl in Giessen.
    Sind die Titer ausreichend, kriegt Bello sein Zeugnis, das mitzuführen ist.
    Sind sie nicht ausreichend, kann noch mal nachgeimpft werden, wieder 4 Wochen Wartezeit, erneute Blutprobe, also rechtzeitig damit anfangen.

    Diese einmalige Titerbestimmung reicht lebenslang aus, wenn die Tollwutimof-Intervalle im EU-Heimpaß genau eingehalten, also keinen Tag ünberschritten werden.
    Sonst muß neu geprüft werden.

    Schönen Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  8. #8
    Registriert seit
    19.March.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    404

    Standard

    Danke Herman für die detailierte Erklärung. Ich muß, wenn die Titerbestimmung in DE gemacht und die TW-Antikörper als ausreichend bescheinigt wurden, nicht noch mal in GR einen Test machen lassen. Gut zu wissen.

    Herzliche Grüße und noch viel Freude an Eurer fantastischen Reise

    VG

    Sylvia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •