Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Stella Bettermann: Gebrauchsanweisung für die griechischen Inseln

  1. #1
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.497

    Standard Stella Bettermann: Gebrauchsanweisung für die griechischen Inseln

    Gerade erschienen:
    Gebrauchsanweisung für die griechischen Inseln
    von Stella Bettermann ("Ich trink Ouzo, was trinkst du so?", Nikos-Zakos-Krimis).

    "3054 Gründe, Griechenland zu lieben.

    Weiß getünchte Häuser mit blauen Kuppeln, glasklares Wasser und ein Hauch von wildem Thymian – und sofort denkt man an die griechischen Inseln. Dabei gleicht kaum eine der anderen: 3054 griechische Inseln gibt es – große, kleine, besiedelte, unbesiedelte, üppig bewachsene und karge bergige. Stella Bettermann führt uns zu Hippie- und Luxusinseln, zu Inseln zum Wandern, Surfen und Baden, und stellt die touristischen Highlights, aber auch Geheimtipps vor. Sie erzählt von der Geschichte der Inseln, von Architektur, Kunst und Kultur. Von Inselkatzen und -heldinnen. Sie verrät, wo die schönsten Strände zu finden sind und wo man noch in das traditionelle Dorfleben eintauchen kann. Eine atmosphärische und humorvolle Insellektüre."


    224 Seiten, Flexcover mit Klappen, EAN 978-3-492-27742-6, € 15,00 [D], € 15,50 [A]
    Hier kann man mal ins Buch hineingucken: https://www.piper.de/buecher/gebrauc...-3-492-27742-6

    Habe ich mir natürlich gleich geholt und schon etwas hineingelesen. Ok, ist nicht immer auf der Höhe der Zeit, aber trotzdem kurzweilig und treffend geschrieben. Kreta hat natürlich ein extra Kapitel.

  2. #2
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.744

    Standard

    Danke für den Tipp , ich mag den Schreib-Stil von Stella Bettermann .
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  3. #3
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.744

    Standard

    Ich lese es jetzt auch und finde es sehr kurzweilig - und es hebt die Laune bei diesem Regenwetter.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  4. #4
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.497

    Standard

    Ich bin jetzt bis Kreta vorgestoßen und störe mich an den vielen Fehlern bei Inselnamen, Orten etc.. Das Lektorat - so vorhanden - hat offenbar keine Ahnung von den griechischen Inseln.
    Kreta als "im Zentrum Südeuropas liegend" zu bezeichen - puhhh. So wenig wie Iraklia eine westliche Kykladeninsel ist, es ein Bergdorf namens Drama auf Karpathos gibt, in dem noch Tracht getragen wird, die Bouzouki ein Streichinstrument ist oder in der Ägäis noch viele Tragflächenboote unterwegs wären. Oder jemanden, der 46 griechischen Inseln gesammelt hat, als Rekordhalter zu bezeichnen - mhhh.
    Es wird auch irgendwie wild hin und her gehopst und bleibt an der Oberfläche.

    Ich hatte mir mehr und tiefer versprochen und bin enttäuscht. Aber vermutlich sind mal wieder meine Ansprüche zu hoch.

  5. #5
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.744

    Standard

    Ok , ein paar Fehler sind mir auch aufgefallen , die mich bis jetzt nicht gross gestört haben. Aber ich ja noch nicht so weit vorgedrungen .

    "Oder jemanden, der 46 griechischen Inseln gesammelt hat, als Rekordhalter zu bezeichnen - mhhh." Da sollte sie sich wirklich vorher besser informieren .
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  6. #6
    Registriert seit
    5.April.2014
    Beiträge
    64

    Standard

    Da mag ja einiges nicht stimmen, aber Tragflächenboot bin ich selber gefahren. Von Naxos mit Zwischenstop auf mehreren Inseln bis nach Santorini.

  7. #7
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.614

    Standard

    Die Flying Cats und Dolfins habe ich in den letzten Jahren nur noch auf den Sporaden oder den argosaronnischen Inseln gesehen.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0503.jpg
Hits:	28
Größe:	359,1 KB
ID:	97261 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6833.jpg
Hits:	29
Größe:	235,4 KB
ID:	97262

    P.S. die Rekordhalterin schlage ich locker. Ich habe auf mehr als 46 griechischen Inseln übernachtet.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  8. #8
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    544

    Standard

    Ich hatte mir mehr und tiefer versprochen und bin enttäuscht. Aber vermutlich sind mal wieder meine Ansprüche zu hoch.
    Ob Deine Ansprüche zu hoch sind kann ich nicht beurteilen, aber ich halte Dich für eine Expertin in Sachen Griechenland.
    Dummerweise werden diese Bücher (fast) immer nur für Laien geschrieben, die solche Fehler nicht bemerken, sprich: für den oberflächlichen Urlauber, der nur ein oder zweimal nach Griechenland kommt.
    "Wir" Experten gehören nicht zur relevanten Zielgruppe. Ich kenne dieses Problem aus anderen Foren, in denen sich Experten zusammentun und dann bitter entäuscht über Bücher oder TV-Sendungen diskutieren.
    Nach Deiner Warnung werde ich mir dieses Buch nicht antun, zumal mich auch der Preis von 15,- Euro für so ein dünnes Buch abschreckt.

  9. #9
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    235

    Standard

    Investigativjournalismus, allein der Titel: "Gebrauchsanweisung fuer griecheische Inseln, 3054 Gruende, Griechenland zu lieben", oh Gott, wie peinlich. Offensichtlich arbeitet die Dame für Elle, Freundin und Bunte, https://de.wikipedia.org/wiki/Stella_Bettermann und bis 3054 kann die nicht zählen. Auf einer Party mit ihr ein Drink und dan nauch gut.

  10. #10
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.497

    Standard

    Mhh, da möchte ich dir teilweise widersprechen, Ferdinand.
    Die Reihe "Gebrauchsanweisung für ...." ist ein renommierte und humorvolle Reihe des nicht minder renommierten Piper-Verlages. Ich habe einige sehr gute Titel davon gelesen, darunter die "Gebrauchsanweisung für Griechenland" von Martin Pristl, die ich (damals) sehr gut fand. Das ist allerdings schon etliche Jahre her, vielleicht bin ich inzwischen solchen Gebrauchsanweisungen auch entwachsen.

    Klar sind die Bücher von Frau Bettermann jetzt nicht tiefschürfend, aber durch ihren halbgriechischen Familienhintergrund dachte ich etwas mehr über die griechischen Inseln zu erfahren als wo Tom Hanks ein Haus hat und dass auf Mykonos teure Partys gefeiert wird und dass es auf den Kykladen jede Menge Katzen gibt. Daher meine leichte Enttäuschung. Manche Sachen fand ich aber auch ganz treffend beschrieben, also ich will da jetzt nicht zu hart rüberkommen. Man kann das Buch schnell lesen (und auch schnell wieder vergessen).
    Enttäuschend fand ich, dass es an einem fachkundigen Lektorat gefehlt hat. Ich hätte mich da auch gerne zur Verfügung gestellt ...


    @gwg - die Flying Cats sind ja keine Tragflügelboote, sondern Katamarane und deutlich moderner, größer und bequemer als die Tragflügelboote Flying Dolphins, die ja deswegen auch ein Auslaufmodell sind und nur auf küstennahen Strecken und kürzeren unterwegs sind (wenn der Wind es zulässt).

  11. #11
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    235

    Standard

    Okay, vielleicht war ich etwas zu großmaulig, VlG Ferdinand

  12. #12
    Registriert seit
    13.August.2006
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    364

    Standard

    Habe das Buch bei Amazon "Gebraucht Neu" für 5,08€ inkl. Versand gekauft - leichte Lekture ohne großen Anspruch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •