Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 41 bis 72 von 72

Thema: Anfahrt zum Pachnes

  1. #41
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    46
    Beiträge
    723

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Ja, das stimmt schon! Der Auf- und Abstieg zum/vom Pachnes (das hast du vor, nehme ich an), ist trotzdem ganz schön heftig. Ich denke mal, für den Aufstieg kann man schon mit 7 h, für den Abstieg mit 5 h rechnen, wenn du im oberen Teil hauptsächlich die Straße gehst und nur zwischendurch den alten Weg als Abkürzung nimmst.
    Nimm auf jeden Fall genug Wasser mit - auch wenn du in Roussies noch mal auffüllen kannst. Und die Anavasi Karte zur Orientierung!

    Viele Grüße
    Simon

  2. #42
    Bene Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Ja, das habe ich vor

    Ich bin noch fast 2 Wochen hier; ich weiß jetzt noch nicht, wann ich den Pachnes mach.Kann danach ja kurz berichten.

    (Da ich normalerweise min 350m/h im Anstieg gehe, rechne ich eher mit 5h Anstieg, 3-4h Abstieg. )

  3. #43
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.719

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    jassou Bene, hier gibt es eine ausführliche Beschreibung für den Weg von Anopolis – Roussies:
    http://www.levka-ori.com/phpBB3/viewtopic.php?f=39&t=62

    viel Spass, und schöne grüße aus Hamburg

  4. #44
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    46
    Beiträge
    723

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Kommt drauf an, ob du schon mal auf Kreta unterwegs warst, sage ich jetzt mal so. Das ist ja kein Wanderweg im eigentlich Sinne.
    Vielleicht sieht man sich, ich bin die erste Novemebrhälfte auch auf Kreta und sicher mal in Sfakia...

    Viele Grüße
    Simon

  5. #45
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    7.160

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Simon ist - wie immer - viel zu bescheiden um darauf hinzuweisen, dass die von KV verlinkte Levka-Ori-Seite seine ist.... und dass er ein Fachmann in Bezug auf das Wandern in den Weißen Bergen ist, dessen Rat man berücksichtigen sollte.

  6. #46
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.302

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Hier mal ein kleiner Film von der Besteigung des Pachnes mit dem Bike

    http://www.youtube.com/watch?v=yjAQouMpNzA&hd=1

    Grüße Gegge
    Dieses Haus ist mein und doch nicht mein.
    Der vor mir war dachte auch es wäre sein;
    er zog aus und ich zog ein.
    Nach dem Tod, wird es wieder so sein.


    www.schwaebische-post.de/

  7. #47
    Bene Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Hallo

    So, heute bin ich auf den Pachnes hochgestiefelt. Eine schöne Tour!

    Gestartet bin ich etwas nördlich von Kambos , in der Karte bezeichnet mit "Ghonia".

    Den Aufstieg habe ich als einfach, aber natürlich recht lang empfunden. Insbesondere auf der Hochebene, mit der beeindruckenden "Mondlandschaft" zieht es sich etwas, da man hier kaum Höhenmeter macht.

    Trotzdem, nach 4 3/4h und rund 1800hm war der Gipfel geschafft.

    Schön war´s, auch wenn ich sagen muss, dass die Aussicht vom Kastro, auf den ich am Montag hoch bin, bedeutend besser ist

    Runter dann in 3 3/4h, wobei ich die letzte Stunde des Abstiegs schon langsam erschöpft war.

  8. #48
    bernardo Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Zitat Zitat von Kretagegge Beitrag anzeigen
    Hier mal ein kleiner Film von der Besteigung des Pachnes mit dem Bike

    http://www.youtube.com/watch?v=yjAQouMpNzA&hd=1

    Grüße Gegge
    danke für den link! ich such schon nach Flugverbindungen - in unseren bergen wird's langsam ab 2000m ungemütlich zum biken.
    bernhard

  9. #49
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.719

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    jassou Bene, wie waren denn die Temperturen jetzt im November oben?

    Wo bist du genau losgewandert?

    gruß, kv

  10. #50
    Bene Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Zitat Zitat von kokkinos vrachos Beitrag anzeigen
    jassou Bene, wie waren denn die Temperturen jetzt im November oben?

    Wo bist du genau losgewandert?

    gruß, kv
    Guten morgen,

    ich schätze mal es waren so zwischen 10 und 15°, jedenfalls so angenehm, das mir kurze Hose und T-Shirt reichten, abgesehen von der Pause auf dem Gipfel selbst, wo ich einen Pulli angezogen habe, aber auch eher weil es ordentlich gewindet hat.

    Losgegangen bin ich ca 2km nördlich von Anopoloi/Kambos, in der Karte bezeichnet mit "Ghonia".

  11. #51
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    4.398

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    los gelaufen ist Bene hier bei "A", also 3 km nördlich der Platia von Anopolis
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  12. #52
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    46
    Beiträge
    723

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Im Prinzip lag ich dann ja gar nicht mal so schlecht mit meinen Schätzungen, auch wenn du die etwas unterboten hast - Respekt... ;-)

    Viele Grüße
    Simon

  13. #53
    Bene Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    los gelaufen ist Bene hier bei "A", also 3 km nördlich der Platia von Anopolis
    Fast.
    Gestartet bin ich auf dem nördlichen verlaufendem Sträßchen, genau dort wo deine blaue Route nach rechts abbiegt - ab hier wird der Fahrtweg schlecht; bis hierhin gibt es "Reste" von Asphalt.

  14. #54
    kaprekar Gast

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    hat jetzt mit Anfahrt nix zu tun, aber ich bin am 24.09.15 um 9 Uhr
    von Likos Beach zum Pachnes rauf und war dann um 21 Uhr wieder
    unten (Abstieg leider in der Dunkelheit, also Strasse von Anopoli
    bis Likos Beach/Small Paradise. Das zieht sich dann. ).
    Ich hatte vorher ein paar Leute gefragt, die alle meinten, dass das
    nicht gehen würde. Es geht also schon.

  15. #55
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    4.398

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Wahnsinn. Wieviel km sind das denn?
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  16. #56
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    46
    Beiträge
    723

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Kannst du mal sagen, wie du gelaufen bist? Von Lykos hoch nach Anopolis, dann den alten Weg und oben dann die Straße?

    Hört sich nach einer ziemlich hohen Gehgeschwindigkeit an... ;-)

    Viele Grüße
    Simon

  17. #57
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.447

    Standard AW: Anfahrt zum Pachnes

    Das finde ich ja klasse, Du hast doch sicher einige Fotos für uns???

    Schönen Gruß Krassi

  18. #58
    Registriert seit
    3.May.2010
    Beiträge
    881

    Standard

    Bin dieses Jahr da hoch gefahren. wir sind zwar mit nem Pickup hochgefahren, aber ich hatte den Eindruck, dass man den fast auch mit nem normalen Auto machen könnte.
    Naja, ein bißchen hochbeinig sollte der Wagen schon sein, Vierradantrieb aber benötigt man nicht wirklich.

    Bis auf ein kleines Stückchen schon relativ weit oben, war der Weg eigentlich in keinem so schlechten Zustand, die letzten paar hundert Meter sind allerdings sehr schlecht, man kann aber auch hier stehenbleiben und dort aus laufen.

    Am ende der Straße trafen wir auf einen Trekk von Kretern, die sich gerade mit Eseln auf den Weg ins herz des Lefka Oris machten. Einer der Fahrzeuge hatte einen Platten, dem haben wir mit unserer Elektropumpe aushelfen könnnen

  19. #59
    kaprekar Gast

    Standard

    Hatte gar nicht gedacht, dass sich jemand dafür interessiert.
    Ich habe tatsächlich nur ein paar Bilder gemacht. Hatte nur
    mein altes Handy dabei. Ich häng mal ein Gipfelbild an. Die
    Hunde gehörten nicht zu mir sondern zu einem Schäfer.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-09-24 15.51.33.jpg
Hits:	626
Größe:	280,9 KB
ID:	85329

    Schönen Gruss
    Herbert

  20. #60
    kaprekar Gast

    Standard

    Hallo Gwg_49,
    keine Ahnung wie weit das war. Ich bin an diesem Tag spät aufgestanden und hatte den Pachnes schon abgeschrieben. Wollte dann einfach ein bisserl in die weißen Berge spazieren und bin wirklich schnell nach Anopoli hoch. Hatte leichtes Gepäck dabei (ein altes Bandscheibenleiden ermöglicht nicht mehr). Ich hatte mir kurz vorher die Karte von Anavasi gekauft und bin die naheliegende Route raufgegangen (nicht auf der "Strasse", das wäre zu weit. Die hatte ich mir nur für den Notfall "reserviert"). Ich kann die Route aber schon noch näher beschreiben, wenn's interessiert. GPS oder sowas hab ich nicht. Oben gab's relativ viele Wolken und ich hab die Tour einfach immer wieder um eine halbe Stunde verlängert (bin eher ein Angsthase). Hatte auch ein paar Pickups gesehen. Das gab mir Sicherheit auch wieder runterzukommen. Also, ich bin dieses Jahr im Sommer schon relativ viel gegangen (Karwendel) und auch ehemaliger Vielrennradfahrer. Deswegen war's konditionell jetzt nicht so dramatisch. Oben an einer Zisterne gab's in der Hütte in paar Wasserflaschen. Ich hab mir eine davon geschnappt und zwei Euro reingelegt. Das war wichtig. Am Ende wurde es halt doch länger, weil ich diese endlose lange Strasse von Anopoli in der Dunkelheit runtergegangen bin.
    Gruss
    Herbert

  21. #61
    kaprekar Gast

    Standard

    Hallo Krassi,
    ein Selfie gibt's noch vom Gipfel...
    Gruss
    HerbertKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-09-24 15.53.08.jpg
Hits:	517
Größe:	185,0 KB
ID:	85330

  22. #62
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.447

    Standard

    Super, hast Du den Psilorithis sehen können im Osten trotz der Wolken - es fehlen nur noch 3 Meter an Höhe?

    Deine Bandscheiben können nicht so schlimm sein, wenn Du diese Tour in einem Tag geschafft hast - Respekt!

    Danke für die guten Fotos.

  23. #63
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.719

    Standard

    Zitat Zitat von kaprekar Beitrag anzeigen
    Hunde gehörten nicht zu mir sondern zu einem Schäfer.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-09-24 15.51.33.jpg
Hits:	626
Größe:	280,9 KB
ID:	85329
    Schönen Gruss
    Herbert
    Moin Herbert, tolles Foto mit den Hunden, die machen ja ein sehr chilligen Eindruck. Die Hirtenhunde aus Anopoli machen nämlich auf mich sonst nicht so einen chilligen Eindruck.
    War der Schäfer in der Nähe?

    vg, kv

  24. #64
    Jerry Fleiter Gast

    Standard

    Jerry mit Begleitung sucht 1-2 Mitfahrer ab Chora Sfakion bei gutem Wetter zwischen 18. und 23. Oktober 2017 für Anfahrt auf Schotterpiste zum Pachnes. Mietwagen Jeep ab Chora S.
    jerryfleiter@arcor.de

  25. #65
    Registriert seit
    16.June.2022
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo zusammen!

    Ich hänge meine Frage hier mal an.

    Wir werden einen Jeep oder etwas in der Art als Mietwagen inkl. Schotterpistenversicherung auf Kreta haben. Damit sollte doch die Anfahrt Richtung Gipfel gut möglich sein, oder?

    Die wichtigere Frage: Wie wissen wir morgens oder besser noch am Vorabend in Rethymnon, ob das Wetter auf dem Pachnes gut sein wird...? Reicht eine allgemeine stabiler Wettervorhersage oder sollten wir uns speziell erkundigen (und wo?)?

    Danke schön ��

  26. #66
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    75
    Beiträge
    5.640

    Standard

    Ein Jeep mit entsprechender Versicherung ist schon mal gut.
    Die Anfahrt von Anopolis ist etwa 14 km bis zur letzten Haltemöglichkeit auf schlechter Schotterpiste. Dann etwa noch 1,5 Std. zu Fuss.
    Die Wanderung ist relativ gut zu meistern.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  27. #67
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    5.401

    Standard

    Du könntest bei den Anopolis Rooms anrufen , die sollten immer Bescheid wissen, da sie Touren zum Pachnes anbieten
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  28. #68
    Registriert seit
    29.May.2018
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von Azalee Beitrag anzeigen
    Die wichtigere Frage: Wie wissen wir morgens oder besser noch am Vorabend in Rethymnon, ob das Wetter auf dem Pachnes gut sein wird...? Reicht eine allgemeine stabiler Wettervorhersage oder sollten wir uns speziell erkundigen (und wo?)?
    Zeus fragen.......

  29. #69
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    75
    Beiträge
    5.640

    Standard

    Also die Nordküste ist ziemlich weit weg und dazwischen liegen die Berge....Ich glaube, das wird von da aus schwierig.
    Am besten auf Kiki hören und dort anrufen am Vorabend...
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  30. #70
    Registriert seit
    16.June.2022
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke euch für den Tipp! ��

  31. #71
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    7.160

  32. #72
    Registriert seit
    16.June.2022
    Beiträge
    33

    Standard

    Ah super, danke!

    Blast ja ganz ordentlich da oben...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •