Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Rhodos und Symi

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    547

    Standard Rhodos und Symi

    Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir sind fremdgegangen.
    Aber vieleicht kann uns der eine oder andere verstehen, wenn Ihr ein paar von unseren Bildern gesehen habt.
    Rhodos kann man mit Kreta nicht vergleichen, die Landschaft ist weit weniger spektakulär, es gibt viel weniger Kirchen, Klöster und Strände. Die Hauptstadt im Norden und die umliegenden Orte sind sehr touristisch. Vor allem in der Bucht von Faliraki reiht sich ein Hotelkomplex an den anderen, dazu kommt ein Riesenrad, Wasserpark, Bars, Supermärkte usw. Es gibt Leute, die mögen das und das ist auch o.K. so. Es fällt auf, daß es auf Rhodos viele Hotelhochhäuser gibt. Aber je weiter man sich von Rhodos-Stadt entfernt, desto ruhiger wird es. Die südliche Hälfte der Insel ist recht karg und einsam, hier findet man einen guten Kontrast zum belebtem Norden.
    Vor allem die Johanniter und später die Italiener haben bautechnisch ihre Spuren hinterlassen. Man findet die Ruinen der Ritterburgen auf der ganzen Insel, vor allem die Stadtmauern der Hauptstadt sind imposant. Hier wurde vieles von den Italienern restauriert, nicht immer orginalgetreu aber trotzdem schön anzusehen.

    Die ersten drei Bilder zeigen die Hauptstadt der Insel mit den Hotelbauten an der Nordspitze. danach zwei Bilder von Kameiros, einer Ausgrabungsstätte.
    Drei Bilder von der alten Ritterburg Kritinia Castle an der Westküste von Rhodos. (Der Name der Burg leitet sich übrigens von der Insel Kreta ab.)
    Das letzte Bild zeigt ein Gebäude auf dem Profitis llias. Dieses Gebäude wurde vor knapp 100 Jahren von den Italiener inmitten dichter Wälder errichtet und vor wenigen Jahren aufwendig restauriert. Heute fungiert es als Hotel. Man fühlt sich urplötzlich inmitten der Alpen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05445.jpg
Hits:	318
Größe:	286,7 KB
ID:	84266   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05450.jpg
Hits:	309
Größe:	178,7 KB
ID:	84267   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05464.jpg
Hits:	312
Größe:	219,6 KB
ID:	84268   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05526.jpg
Hits:	307
Größe:	264,0 KB
ID:	84270   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05521.jpg
Hits:	317
Größe:	245,2 KB
ID:	84269   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05563.jpg
Hits:	313
Größe:	274,1 KB
ID:	84272   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05574.jpg
Hits:	313
Größe:	225,1 KB
ID:	84271   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05553.jpg
Hits:	303
Größe:	191,7 KB
ID:	84273   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05591.jpg
Hits:	311
Größe:	413,0 KB
ID:	84274   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05586.jpg
Hits:	318
Größe:	316,9 KB
ID:	84275  

  2. #2
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.753

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Zitat Zitat von Warspite Beitrag anzeigen

    Drei Bilder von der alten Ritterburg Kritinia Castle an der Westküste von Rhodos. (Der Name der Burg leitet sich übrigens von der Insel Kreta ab.)
    Moin Warspite, die alte Ritterburg Kritinia Castle auf Rhodos hat auch totale Ähnlichkeit mit der Türkischen Festung in Aptera/Apokoronas.

    vg, kv

  3. #3
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    547

    Standard AW: Rhodos und Symi

    und weiter geht es mit der 3000 Jahre alten Dorersiedlung Lindos. Sie ist wunderschön, aber leider auch sehr überlaufen. Ich empfehle jedem, möglichst frühzeitig hinzufahren, oder am abend, wenn der Touristenstrom wieder verschwunden ist.
    Über der Stadt auf einem Berg befindet sich eine alte Kreuzfahrerfestung. Inmitten der Festung ein Tempel der Athene.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05633.jpg
Hits:	227
Größe:	354,8 KB
ID:	84286   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05624.jpg
Hits:	230
Größe:	263,5 KB
ID:	84287   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05617.jpg
Hits:	227
Größe:	165,3 KB
ID:	84288   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05640.jpg
Hits:	240
Größe:	150,4 KB
ID:	84290   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05618.jpg
Hits:	233
Größe:	270,5 KB
ID:	84289  

  4. #4
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    547

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Einige Kilometer weiter nördlich von Lindos befindet sich der Tsambika-Strand. Viele sagen, es sei der schönste Strand der ganzen Insel.
    Direkt daneben geht es über eine extrem steile und schmale Straße einen Berg hinauf. Das letzte Stück bis zum Gipfel muß man über 300 Treppenstufen zu Fuß zurücklegen, bevor man die kleine Kapelle erreicht.
    Früher pilgerten kinderlose Frauen auf ihren Knien den Berg hinauf, um für den ersehneten Nachwuchs zu beten. Hatten sie Erfolg, wurde das Kind Tsambikos oder Tsambika genannt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05670.jpg
Hits:	237
Größe:	220,4 KB
ID:	84294   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05661.jpg
Hits:	229
Größe:	240,0 KB
ID:	84297   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05667.jpg
Hits:	225
Größe:	165,6 KB
ID:	84295   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05673.jpg
Hits:	232
Größe:	359,3 KB
ID:	84296  

  5. #5
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Vor mindestens 25 Jahren war ich auch auf Rhodos und habe die Plätze, die du schilderst, besucht. Das ist ja alles mächtig gewachsen!!

    Die Kletterei zur kleinen Kapelle oberhalb des Tsambika-Strandes habe ich ebenso gemacht. Neben dem steilen Pfad lagen damals überall kleine Säckchen gefüllt mit Sand, die man mittrug, um sich den Aufstieg noch zu erschweren, denn der Kinderwunsch war groß.

    Ist das heute noch so??

  6. #6
    Registriert seit
    3.April.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    174

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Mir sind diese Bilder auch sehr vertraut , war auch einige Male auf Rhodos ,
    vor einigen Jahren ! Den Tsambika hab ich auch bestiegen ! Freu mich schon auf Fotos
    von Symi , auf Halki war ich auch !
    Bitte weiter mit dem Bericht !

    Lieben Gruss aus Berlin v. Luise

  7. #7
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    547

    Standard AW: Rhodos und Symi

    @krassi
    Die Sandsäckchen konnten wir nicht mehr entdecken.

    Ein Tagesausflug führte uns nach Symi. Die kleine Insel, auf der im Sommer ca. 3000 Menschen leben (im Winter nur noch die Hälfte), liegt direkt vor der türkischen Küste. Auf der Fahrt dorthin begegneten wir auch einigen Kriegsschiffen.
    Wir hatten eines der kleineren Schiffe für die Überfahrt gewählt, das hatte den Vorteil, daß wir recht nah an den beeindruckenden Küstenfelsen vorbeifahren konnten. Die größeren Schiffe hielten viel weiter ab.
    Vormittags hielten wir für eine Stunde am Kloster Panormitis. Es liegt sehr idyllisch in eine Bucht im Süden der Insel. Leider sehr voll, so daß wir vor lauter Menschen kaum etwas sehen oder fotografieren konnten.
    Zur Mittagszeit erreichten wir den Hauptort der Insel. Hier ging es dann etwas ruhiger zu, da sich die vielen Besucher verteilen konnten. Nach dem vorzüglichem Essen in einer Taverne direkt am Hafen, konnten wir noch ausgiebig durch den Ort spazieren. Auffällig sind die Farben der Häuser. Rot und Ocker sind die traditionellen Farben von Symi.

    Unser Schiff, Kloster Panormitis am Morgen und nach dem Anlegen der Ausflugsschiffe, Fahrt entlang der Küsten und Buchten von Symi.
    Hauptort und Hafen von Symi.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05736.jpg
Hits:	190
Größe:	215,7 KB
ID:	84299   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05734.jpg
Hits:	194
Größe:	260,9 KB
ID:	84300   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05747.jpg
Hits:	193
Größe:	253,8 KB
ID:	84302   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05735.jpg
Hits:	190
Größe:	248,1 KB
ID:	84301   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05754.jpg
Hits:	202
Größe:	282,7 KB
ID:	84304   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05753.jpg
Hits:	186
Größe:	285,8 KB
ID:	84303   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05793.jpg
Hits:	188
Größe:	197,7 KB
ID:	84312   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05792.jpg
Hits:	184
Größe:	236,4 KB
ID:	84311   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05791.jpg
Hits:	194
Größe:	264,4 KB
ID:	84310   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05772.jpg
Hits:	184
Größe:	304,5 KB
ID:	84308   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05771.jpg
Hits:	182
Größe:	340,6 KB
ID:	84307   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05765.jpg
Hits:	184
Größe:	346,9 KB
ID:	84305   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05770.jpg
Hits:	186
Größe:	231,2 KB
ID:	84306   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC05782.jpg
Hits:	194
Größe:	347,1 KB
ID:	84309  

  8. #8
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.521

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Upps, da ist ja wirklich sehr viel los in Panormitis.
    Symi-Stadt scheint sich bautechnisch mächtig entwickelt zu haben (ich war vor 19 Jahren im April dort, da war fast nix los), das habe ich schon bei den letzten Passagen gedacht. Schön, wenn man das mit viel Augenmaß (und genug Geld) macht.
    Aber für Symi gilt, was für die meisten stark frequentierten Tagesausflugsziele gilt: übernachten, länger bleiben - man hat mehr davon.

    Warspite - danke!

  9. #9
    Registriert seit
    25.July.2008
    Beiträge
    100

    Standard AW: Rhodos und Symi

    Wir waren in 2013 zum zweiten mal auf Rhodos, in Archangelos. Davor 2010 etwas außerhalb, zwischen Lindos und Pefkoi. Einklich eine wunderschöne Insel mit tollen Sehenswürdigkeiten. Umso größer war die Überraschung, als wir 2013 zu ersten Mal wieder durch Kiotari fuhren und sahen, dass dort inzwischen alles russisch beschriftet war, Pelzläden (in GR... was soll das?) Schmuckläden etc, fast wie in Side (TR). Dennoch hat sich Rhodos - wenn man die ausgelatschten Touristenpfade mal verlässt - einen Rest von "Griechenland, wie wir es lieben" bewahrt.
    Ich hoffe nur, die Krise hat nicht noch mehr kaputt gemacht. In Kattavia gibt es in der Ortsmitte zwei Tavernen, genau gegenüber liegend. Die eine aufgemotzt mit Werbeschildern ohne Ende, die andere unscheinbar, schlicht. Natürlich sind wir dort eingekehrt, und nicht beim Obermotz mit Strohhut. Wir konnten die Dankbarkeit und Freude der alten Mutti dort fast mit Händen greifen. Ich hab der alten Dame auf griechisch versucht zu erklären, dass ich gerade einen Kurs in Griechisch auf der VHS beendet hatte und noch lerne. Die Reaktion: Sie lacht, ruft Ihrer Tochter, die bediente, zu: "sprich griechisch mit dem, der lernt noch!"

    Aber ganz ohne Englisch ging es dann doch nicht. Seufz.

    Es tut einfach weh, wenn man fast 20 Jahre in diese wunderschöne Land reist und zuschauen muss, wie es kaputt gemacht wird.

    jm2c
    Alexis

    P.S. auf Symi waren wir natürlich auch. Portofino auf griechisch, mehr sag ich nicht dazu...
    Am I not a man? And is a man not stupid? I'm a man, so I married. Wife, children, house, everything. The full catastrophe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •