Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38
Ergebnis 1.481 bis 1.496 von 1496

Thema: Corona in Griechenland

  1. #1481
    Registriert seit
    4.February.2012
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Ulli Beitrag anzeigen
    ... das erklärst du ausgerechnet demjenigen, der uns bereits wochen-, nein, inzwischen monatelang unermüdlich durch den Dschungel führt? Dessen Augen und Finger bluten und der trotzdem versucht, den Überblick zu behalten und die relevanten Informationen aus dem ganzen, teils widersprüchlichen, Nachrichtenwust der europäischen Presse für dieses Forum herauszufiltern?

    Abgesehen davon fällt es mir zunehmend schwerer, deinen Beiträgen inhaltlich zu folgen, Tom.

    Sätze wie lassen mich absolut ratlos zurück.
    Du sprichst mir aus der Seele
    Grillzeugs trägt sich leichter als Bedenken

  2. #1482
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    723

    Standard


    Im Amtsblatt der Griechischen Demokratie wurde heute die Aufhebung einiger Anti-Cor.-Maßnahmen bekanntgegeben. So dürfen in Restaurants und Cafés wieder mehr als 6 Personen an einem Tisch sitzen. Auch die Maskenpflicht in Einkaufszentren, Malls und Kaufhäusern (sog. εμπορικά κέντρα – ich bin mir nicht ganz im klaren darüber, wie dieser Begriff rechtlich definiert ist) wurde für die Kunden aufgehoben. Für die Angestellten gilt die Maskenpflicht jedoch weiter; auch die Abstandsregeln und die Beschränkung der Personen, die sich zur selben Zeit in einer Einkaufsstätte aufhalten dürfen, sind weiterhin in Kraft.

    Wenn man sich ein wenig dafür interessiert, wie die griechische Gesellschaft und ihr berüchtigter Klientelismus (Stichwort: Rousfeti) funktionieren, ist eine ganz andere Geschichte aufschluss- und lehrreich:
    Wer in der Zeit des harten lockdowns in Griechenland weilte, erinnert sich noch an die den lockdown begleitende „Menoume Spiti!“-Kampagne („Wir bleiben zu Hause!“). Wie in den letzten Tagen bekannt wurde, hat die griechische Regierung diese 20 Millionen Euro kostende Kampagne genutzt, um den ihr nahestehenden Medien im Print- wie im Online-Sektor gezielt Gelder zukommen zu lassen. Noch auf den kleinsten Inseln profitierten die der ND nahestehenden lokalen Medien von diesem Verfahren. Weniger als 1% der Gelder gingen an der Opposition nahestehende Medien. ND-nahe Kleinstmedien erhielten z.B. 1.000 bzw. 2.000€, die Zeitung „O Philelefteros“ (Der Liberale) 60.000€, die zum „Philelefteros“ gehörende Online-Seite liberal.gr 120.000€. in.gr etwa bekam 253.000€. Der private Fernsehsender Skai erhielt 830.000€, Antenna 780.000, Star 730.000 und Alpha 680.000 Euro. Zum Vergleich: Das griechische Staatsfernsehen ERT mit seinen 4(!) Kanälen (hier arbeiten immer noch zahlreiche Syriza-nahe Redakteure und Journalisten) erhielt 270.000€. Eine vollständige Auflistung findet sich hier:
    https://www.efsyn.gr/politiki/kybern...-i-lista-petsa


    Heute Nachmittag haben die ND-nahen Medien der Alter Ego Media Group (Ta Nea, To Vima, MEGA, in.gr) erklärt, sie würden die erhaltenen Gelder zurückzahlen.
    https://www.tanea.gr/2020/07/08/medi...se-ta-xrimata/
    Geändert von Dionysios (8.July.2020 um 16:51 Uhr)

  3. #1483
    Registriert seit
    28.May.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    69

    Standard

    Dein Bericht stimmt mich nachdenklich. Zum einen überrascht es mich, dass ausgerechnet jetzt, wo viel Menschen einreisen, die Maskenpflicht fällt.

    Die andere Geschichte gibt mir auch zu denken, aber überraschend ist das nicht.

  4. #1484
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    68

    Standard

    Hat es diese Maskenpflicht für Kunden tatsächlich noch gegeben? Ich war letzte und vorletzte Woche z.B. im Jumbo und Praktiker in Iraklio. Da hat niemand außer den Angestellten eine Maske getragen.

  5. #1485
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    723

    Standard

    Von den 33 neuen Fällen heute sind 21 bei nach Griechenland einreisenden Personen festgestellt worden. Von 183 Fällen seit dem 1. Juli sind insgesamt 103 importiert.
    ("Heute" bedeutet: von gestern 15 Uhr bis heute 15 Uhr)

  6. #1486
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.757

    Standard

    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen
    Von den 33 neuen Fällen heute sind 21 bei nach Griechenland einreisenden Personen festgestellt worden. Von 183 Fällen seit dem 1. Juli sind insgesamt 103 importiert.
    ("Heute" bedeutet: von gestern 15 Uhr bis heute 15 Uhr)
    Weisst Du auch , wieviele Touristen seit dem 1.Juli eingereist sind?
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  7. #1487
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    723

    Standard

    Dazu habe ich bislang leider keine Zahlen gefunden, immer nur regionale Angaben. Das wird für jeden Flughafen, Hafen und Grenzübergang einzeln erfasst. Und irgendwann macht sich dann (hoffentlich) jemand die Mühe, das zusammenzurechnen. Heute, also eine Woche nach "Saisonbeginn", wäre dazu ja eigentlich eine gute Gelegenheit - mal sehen, ob morgen was kommt …

    Heute wurde übrigens noch berichtet, dass am Grenzübergang Promachonas heute und in den folgenden Tagen ca. 90% der Einreisenden getestet werden sollen.

  8. #1488
    Registriert seit
    5.July.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich habe am Samstag lange mit jemanden aus Georgioupolis telefoniert. Es gibt (und gab) keine Maskenpflicht im Supermarkt - das verstehe ich überhaupt nicht. Gerade jetzt, wo Touristen mehr und mehr eintreffen, wäre das doch im Sinne der Bewohner, wenn alle eine Maske tragen. Die Straßen sind leer, sagte er. Noch so eine Saison überlebt der Tourismus auf Kreta nicht. Alle hoffen auf den August. Aber hier machen die Fluggesellschaften dem ganzen einen Strich durch die Rechnung - wir haben heute von TUI eine Umbuchung erhalten: Abflug Stuttgart statt München und das um 6 Uhr früh. Geht gar nicht mit 2 Kindern. So werden wir der Insel fernbleiben müssen, nachdem wir mehr als 10 Jahre hintereinander dort waren. Mir blutet das Herz.

  9. #1489
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.466

    Standard

    Dionysios, manchmal habe ich den Eindruck daß du zehn Bildschirme hast und alle GR Medien zugleich beobachtest. Mein großen Dank jedenfalls !

    Das Medien/Rousfeti Thema ist schon was, Hauptfrage dabei ist welche Folgen das haben koennte, wenn schon...
    EIN gutgewahlte Smiley sagt mehr als zehn dekorative...

  10. #1490
    Registriert seit
    29.January.2014
    Beiträge
    268

    Standard

    Zitat Zitat von Elfe Beitrag anzeigen
    Dein Bericht stimmt mich nachdenklich. Zum einen überrascht es mich, dass ausgerechnet jetzt, wo viel Menschen einreisen, die Maskenpflicht fällt.
    Ich kann es auch nicht verstehen.
    In Spanien (Urlaubsregion Katalonien) reagiert man aufgrund der aktuellen Steigung der Infizierten (vermutlich) durch Touristen wieder mit Maßnahmen.

  11. #1491
    Registriert seit
    11.April.2020
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von Greecerlein Beitrag anzeigen
    Ich kann es auch nicht verstehen.
    In Spanien (Urlaubsregion Katalonien) reagiert man aufgrund der aktuellen Steigung der Infizierten (vermutlich) durch Touristen wieder mit Maßnahmen.
    Jeder will halt für sich selbst auf die Schnauze fallen.

  12. #1492
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    64
    Beiträge
    4.387

    Standard

    neakriti 07/07/2020
    Titel: Wie viele Touristen kamen nach Kreta - Die ersten 5 Tage für den Tourismus:

    31.553 griechische und ausländische Besucher kommen in den ersten fünf Julitagen am Flughafen Nikos Kazantzakis von Heraklion an...

    Die Gesamtschätzung für Ankünfte auf 45.000 innerhalb von fünf Tagen von den beiden großen Flughäfen auf Kreta wird geschätzt...

    An den beiden großen Flughäfen auf Kreta wurden von 1.7 bis 5.7 insgesamt 5.500 Tests durchgeführt (824 pro Tag in Heraklion und 275 pro Tag in Chania)...


    https://www.neakriti.gr/article/krit...-protes-meres/

    Die Tests ergaben 4 Cov-sars2 positiv getestete.

    LG, Tom

  13. #1493
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    723

    Standard

    Es geht aufwärts. 50 neue Fälle heute, davon 27 importierte (24 bei den Kontrollen + 3 von Touristen, die sich wegen gesundheitlicher Probleme auf eigene Initiative vor Ort testen ließen). In der Region Attiki und in Thessaloniki, wo die Lage in den letzten Wochen gut war, gab es 7 bzw. 6 Fälle. Xanthi bleibt mit ebenfalls 6 Fällen weiterhin ein Hotspot.

  14. #1494
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.515

    Standard

    Am Grenzübergang Promachonas sollen jetzt - unabhängig vom Herkunftsland - offenbar alle Einreisenden getestet. Dies berichten einige Medien, wobei es auch sein kann, dass dies nur am kommenden Wochenende stattfindet.
    So oder so dürfte das wieder zu Staus führen.
    Zwischen 1. und 8. Juli sollen 154.000 Reisenden die Grenze dort passiert haben. 140.000 waren aus EU-Ländern, 14.000 aus anderen.
    Geändert von Kithira (Gestern um 18:59 Uhr) Grund: Einschränkung

  15. #1495
    Registriert seit
    28.May.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    69

    Standard

    Vielen Dank euch für die Informationen. Es ist toll, so gut unterrichtet zu werden. Dankeschön

  16. #1496
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    236

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    neakriti 07/07/2020
    Titel: Wie viele Touristen kamen nach Kreta - Die ersten 5 Tage für den Tourismus:

    31.553 griechische und ausländische Besucher kommen in den ersten fünf Julitagen am Flughafen Nikos Kazantzakis von Heraklion an...

    Die Gesamtschätzung für Ankünfte auf 45.000 innerhalb von fünf Tagen von den beiden großen Flughäfen auf Kreta wird geschätzt...

    An den beiden großen Flughäfen auf Kreta wurden von 1.7 bis 5.7 insgesamt 5.500 Tests durchgeführt (824 pro Tag in Heraklion und 275 pro Tag in Chania)...


    https://www.neakriti.gr/article/krit...-protes-meres/

    Die Tests ergaben 4 Cov-sars2 positiv getestete.

    LG, Tom
    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    neakriti 07/07/2020
    Titel: Wie viele Touristen kamen nach Kreta - Die ersten 5 Tage für den Tourismus:

    31.553 griechische und ausländische Besucher kommen in den ersten fünf Julitagen am Flughafen Nikos Kazantzakis von Heraklion an...

    Die Gesamtschätzung für Ankünfte auf 45.000 innerhalb von fünf Tagen von den beiden großen Flughäfen auf Kreta wird geschätzt...

    An den beiden großen Flughäfen auf Kreta wurden von 1.7 bis 5.7 insgesamt 5.500 Tests durchgeführt (824 pro Tag in Heraklion und 275 pro Tag in Chania)...


    https://www.neakriti.gr/article/krit...-protes-meres/

    Die Tests ergaben 4 Cov-sars2 positiv getestete.

    LG, Tom
    Aha, sollten die Informationen zuverlässig sein, davon geh ich mal aus, dann bedeudet dies doch, dass in dem Zeitraum zwischen dem 1.7 und 5.7 von den 5500 Kretaeinreisenden per Flieger lediglich 0.072 % positiv auf Corvid19 getestet wurden, eine marginale Größe, meines Erachtens.
    ----
    Ich habe in meiner Familie und mit meinen Hellas -Freuden das ausgesprochene Glück offen über meinen Kretaurlaub 2020 zu sprechen - es gibt verschiedene Sichtweisen. Meine Frau sagt: "lass es", die Kinder sagen " mach es", die Hellas - Freunde sage, "muß du selbst entscheiden", wie Freunde halt so sind. Also eine Entscheidung unter Unschärfen.
    ----
    Kommen wir zum Punkt:
    Ich werde Kreta im Sommer und Herbst besuchen, weil
    1) die Hotspots angemessen arbeiten
    2) ich auf Kreta sehr wenig Ansteckungsgefahr befüchrchte und
    3) die Fallzahlen dafür sprechen.

    VlG Ferdinand

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •