Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Straße nach Kallikratis

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard Straße nach Kallikratis

    Auf der Rückfahrt von Frangokastello heute haben wir wieder mal die Straße hinauf nach Kallikratis benutzt.

    Das ist immer wieder ein Erlebnis, besonders bei dem tollen Wetter.

    Die Straße beginnt im Örtchen Patsianos - Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6091.jpg
Hits:	172
Größe:	620,3 KB
ID:	97106 - und man fährt zuerst rechts und links an

    Oleanderbüschen vorbei - Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6092.jpg
Hits:	170
Größe:	703,5 KB
ID:	97107 - und schon nach einigen Spitzkehren hat man stark an

    Höhe gewonnen - Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6093.jpg
Hits:	170
Größe:	587,9 KB
ID:	97108 - nach 35 Serpentinen ist man schon über 700 Meter hoch

    - Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6094.jpg
Hits:	182
Größe:	579,2 KB
ID:	97109 - Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6095.jpg
Hits:	182
Größe:	468,2 KB
ID:	97110 -

    oben angekommen - ohne Leitplanke, aber mit 2 Autos Gegenverkehr - waren wir froh und voller Spannung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN6096.jpg
Hits:	170
Größe:	562,0 KB
ID:	97111
    vg krassi

  2. #2
    Registriert seit
    13.January.2006
    Beiträge
    285

    Standard

    Tolle Bilder, ich habe Heimweh!

  3. #3
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    A 4904 Atzbach
    Beiträge
    430

    Standard

    Wunderschöne Eindrücke, krieg auch Fernweh! Was ist gruseliger, hinauf oder hinab?
    lG
    Steffy

  4. #4
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.758

    Standard

    Diese Strasse ist der Hammer und die Aussicht schwindelerregend schön !

    Ich kenne keine vergleichbare.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  5. #5
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Stimmt, Kiki, das geht mir auch so. Heute konnte man bis Gavdos sehen, Bild 4.

    @ Steffy: Beim Herabfahren kann man bessere Bilder machen, die Höhenangst ist die gleiche. Was nur schlimmer ist: wenn man von oben kommt sieht man über die Straßen-Kuppe und kann da ganz schrecklich und plötzlich tief runterschaun, während man sich beim Hochfahren langsam hochschraubt, also die Angst kommt langsamer. Es ist aber auch irgendwie fantastisch. Am Besten: Selbst mal erfahren.

    Einmal vor Jahren ist uns tatsächlich ein Betonmischer entgegengekommen, das war grauslich. Zurückfahren auf der einspurigen Straße in dieser Höhe und eine Ausweichstelle suchen.

    Oben in Kallikratis wohnt ein Supermarktsbesitzer in Frango - es ist also sein Arbeitsweg 2 x täglich und bei Wind und Wetter.
    vg krassi

  6. #6
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.512

    Standard

    Ich kenne die Strecke nur von oben nach unten und fand sie jedesmal wieder sehr beeindruckend
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  7. #7
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.624

    Standard

    Hoch ist für mich schlimmer zu fahren, weil man dauernd vor jeder Rechts-Kurve in den 1.Gang muss, weil man nicht weiß, ob von oben einer kommt.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  8. #8
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    464

    Standard

    Tolle Fotos - uuhhh die Straße

    Vielen Dank krassi, dass Du uns auch mit anderen Themen als Corona erfreust

  9. #9
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Wir sind auch froh und dankbar, an etwas anderes zu denken und uns wieder - wenigstens im nomos Chania - etwas ansehen zu dürfen.

    Wir haben noch eine Woche und werden diese genießen. Auch das Wetter spielt mit.
    vg krassi

  10. #10
    Registriert seit
    26.May.2005
    Beiträge
    446

    Standard

    2005 war die Strecker noch eine Schotterpiste. Etwas tricky mit dem Fahrrad runterzufahren... Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kallikratis_pano_ 1.jpg
Hits:	112
Größe:	443,9 KB
ID:	97114
    Gruß
    martin_ffm

  11. #11
    Registriert seit
    9.June.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    Diese Straße hat eine große Anziehung auf mich, sie wirkt von Frangokastello wie an den Berg geklebt. Irgendwann werde ich sie mal befahren.

  12. #12
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.521

    Standard

    Als Fahrerin hab ich mich da noch nicht rauf getraut (im Winter ist die Straße eher in mäßigem Zustand, fürchte ich), aber als Mitfahrerin. Wir waren zu fünft im Auto und fuhren von Kallikratis runter. Es dämmerte schon. Als der Fahrer W. dann glaubte, er müsse in einer der Kurven am Abhang rückwärts fahren um eine Ziege zu fotografieren, kam lauter vierstimmer Protest. Zum Glück war die Ziege auch schon verschwunden und wir kamen heil runter.

  13. #13
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Das sind tolle Geschichten mit dem Fahrrad hinunter und mit der Ziege, das vergißt man nicht mehr!

    Habt ihr noch mehr dazu?
    vg krassi

  14. #14
    Registriert seit
    26.May.2005
    Beiträge
    446

    Standard

    Habt ihr noch mehr dazu?
    Jau, habe mal in meinen Unterlagen nachgeschaut. Ich habe noch meine MTB-Tourenbeschreibung (2004) der Tour Plakias-Kallikratis-Frankokastello-Plakias.
    Hier die entscheidende Beschreibung Berg runter: "Doch dann, nur noch ein paar Kurven, gleich ist es soweit! Es eröffnet sich der Blick auf das Mittelmeer und den Küstenstreifen um Frangokastello. Welch ein Panorama! Man genießt nun noch den Augenblick, bevor es an die Abfahrt geht. Wichtig: ab sofort kein Blick mehr ins Tal, äußerste Konzentration auf die Downhill-Schotterpiste! Sie ist befahrbar, aber, da man in den Kurven möglicht weit außen fahren sollte, damit man nicht vornüber fällt, ist Konzentration oberste Pflicht. Tip: Sattel 4-5 cm tiefer und Gewicht hinter den Sattel legen. Nach vielen, vielen atemberaubenden Serpentinen (Alp d´Huez ist nichts dagegen) erreicht man Kapsodassos und zirkelt erlöst, befreit über Patsianos nach Frangokastello. Man setzt sich dort im Schatten des monumentalen Kastells in eine Taverne, genießt den Blick auf das Meer und stärkt sich mit dem Klassiker eines Tzazikis und kühlt seine bremsheissen Hände in zwei Karaffen mit Eiswasser gefüllt..... "

  15. #15
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.800

    Standard

    Hallo,

    also Heike sagt immer, daß sie abwärts lieber fährt, weil wir vorher bei Stelios eingekehrt waren und gut gegessen und getrunken haben.
    Das ging dann immer so schön geschmeidig.

    Ja, jetzt macht nicht gleich nen shitstorm draus, das sollte ein wenig witzig sein.

    Schönen Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  16. #16
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    58
    Beiträge
    670

    Standard

    Schön ist auch - vor allem um die Aussichten wirklich zu genießen - oben zu parken, zu Fuß hinunter und dann durch die Schlucht hoch. Allerdings kamen wir damals mit dem Auto von Asi Gonia und fuhren dann wieder dorthin zurück.
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  17. #17
    Registriert seit
    27.January.2008
    Ort
    Komitades früher München
    Beiträge
    538

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1090711.JPG
Hits:	73
Größe:	271,0 KB
ID:	97134

    Ich fahre sie sehr gerne, rauf und runter. Mein Mann mag diese Straße gar nicht und fährt diese Strecke kaum!

  18. #18
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Schön, dass du mal wieder hier dabei bist Anette, und liebe Grüße nach Komitades!
    vg krassi

  19. #19
    Registriert seit
    24.October.2006
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    912

    Standard

    Schöne Bilder,

    und schöne Erinnerungen

    Wir sind diese abenteuerliche Strecke bislang immer nur hoch gefahren und ich würde sie auch nicht sooo gern runter fahren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •