Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Griechisch-Anfänger hat Fragen

  1. #1
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard Griechisch-Anfänger hat Fragen

    Hi
    Ich beginne Griechisch zu lernen, und versuche das mit 50 Languages ...
    Da diese Methode offenbar Grammatik (noch ?) nicht anspricht, stellen sich mir Fragen, die ich auch über Internetrecherche nicht klären konnte.
    Ich hoffe, hier Hilfe zu finden :-)

    1) In einem Kapitel kommt der Satz Σασ αρέσει εδώ; (Gefällt es ihnen ?) vor. Ist hier die 2.Person singular (höflich) gemeint ? Sagt man dann bei mehreren Personen, also im Plural Σασ αρέσετε εδώ; ? Wenn es sich um die Höflichkeitsform handelt, so habe ich gelesen, käme auch bei einer Person die 2.Person Plural (αρέσετε) zur Anwendung. Warum also -ει? Infinitivgruppe sollte das ja keine sein ...

    2) In einem weiteren Kapitel steht το να μαθαίνεις γλώσσεσ ... (Sprachen lernen ...) Steht da eine Infinitivgruppe ? Und wenn ja, habe ich gelesen, dass die infinitive Form auf -ει endet. Warum steht hiet -εις ? Weil Sprachen in der Mehrzahl steht ? Hieße es dann bei Einzahl: το να μαθαίνει η γλώσσα αγγλικά (Das Lernen der Sprache Engisch ...) ?

    Ich hoffe, ich habe das verständlich ausgedrückt und bin im richtigen Teil des Forums ...

    Beste Grüße und Dank
    Kreels

  2. #2
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.614

    Standard

    Zitat Zitat von Kreels Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich beginne Griechisch zu lernen, und versuche das mit 50 Languages ...
    Da diese Methode offenbar Grammatik (noch ?) nicht anspricht, stellen sich mir Fragen, die ich auch über Internetrecherche nicht klären konnte.
    Ich hoffe, hier Hilfe zu finden :-)

    1) In einem Kapitel kommt der Satz Σασ αρέσει εδώ; (Gefällt es ihnen ?) vor. Ist hier die 2.Person singular (höflich) gemeint ? Sagt man dann bei mehreren Personen, also im Plural Σασ αρέσετε εδώ; ? Wenn es sich um die Höflichkeitsform handelt, so habe ich gelesen, käme auch bei einer Person die 2.Person Plural (αρέσετε) zur Anwendung. Warum also -ει? Infinitivgruppe sollte das ja keine sein ...
    Einen Infinitiv gibt es im Neu-Griechischen nicht mehr. https://www.grammatiken.de/neugriech...p?id=Grammar01
    -ει ist 3.Person Singular. Das "αρέσει" wird im Griechischen genauso behandelt wie das "gefallen" im Deutschen.
    Es gefällt mir/uns hier. Μου/μας αρέσει εδώ.
    Mir/Uns gefallen die Blumen. Μου/μας αρέσουν τα λουλούδια.


    2) In einem weiteren Kapitel steht το να μαθαίνεις γλώσσεσ ... (Sprachen lernen ...) Steht da eine Infinitivgruppe ? Und wenn ja, habe ich gelesen, dass die infinitive Form auf -ει endet. Warum steht hiet -εις ? Weil Sprachen in der Mehrzahl steht ? Hieße es dann bei Einzahl: το να μαθαίνει η γλώσσα αγγλικά (Das Lernen der Sprache Engisch ...) ?
    να μαθαίνεις γλώσσες = du sollst Sprachen lernen
    s.auch hier https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung...h/%CE%BD%CE%B1

    Ich hoffe, ich habe das verständlich ausgedrückt und bin im richtigen Teil des Forums ...

    Beste Grüße und Dank
    Kreels
    Meine Antworten in Rot.
    P.S. ich bin kein Grieche
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Bei αρέσει richtet sich die Endung des Verbes nicht nach nach der Zahl derer, denen etwas gefällt, sondern nach der Zahl dessen was gefällt. εδώ wäre hier Einzahl.
    Die Zahl derer was gefällt, drückt σου oder σας aus. Das ist dabei wie im Deutschen: σου - dir, σας - euch und Ihnen


    Gefällt dir Kreta? Σου αρέσει η Κρήτη;
    Gefällt Euch Kreta? Σας αρέσει η Κρήτη;
    Gefällt Ihnen Kreta? Σας αρέσει η Κρήτη;

    Hat dir Kreta gefallen? Σου άρεσε η Κρήτη;
    Hat Ihnen Kreta gefallen? Σας αρέσε η Κρήτη;

    Es gefällt mir hier. Μου αρέσει εδώ.
    Εs gefällt dir hier. Σου αρεσει εδώ.
    Es gefällt uns hier. Μας αρέσει εδώ.
    Es gefällt euch hier. Σας αρέσει εδώ.

    Gefallen dir die griechischen Inseln? Σου αρέσουν τα Ελληνικά νησιά;
    Gefallen Euch die griechischen Inseln? Σας αρέσουν τα Ελληνικά νησιά;
    Gefallen Ihnen die griechischen Inseln? Σας αρέσουν τα Ελληνικά νησιά;

    Haben dir die griechischen Inseln gefallen? Σου αρέσαν τα Ελληνικά νησιά;
    Haben euch die griechischen Inseln gefallen? Σας αρέσαν τα Ελληνικά νησιά;


    Glaub ich jetzt...
    Ach ja, und willkommen im Kretaforum.

  4. #4
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Besten Dank !!! Oft ist die Antwort einfacher, als man denkt und entlarvt den Umstand, dass man in einer neuen Sprache noch nicht denken kann :-)

  5. #5
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Tja, das löst aber noch nicht das grammatikalische Problem. ;-)
    Ach ja, und - vielen Dank für die Aufnahme in's Forum - ich hoffe auf Kreta wird's für uns am 10.7. auch so einfach :-)

  6. #6
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.614

    Standard

    Zitat Zitat von Kreels Beitrag anzeigen
    Tja, das löst aber noch nicht das grammatikalische Problem. ;-)
    Ach ja, und - vielen Dank für die Aufnahme in's Forum - ich hoffe auf Kreta wird's für uns am 10.7. auch so einfach :-)
    Welches Problem?
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  7. #7
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Sorry, hatte meine Antwort wieder gelöscht. Dass man besser einfache Sätze bilden soll (Frage 2).

    Gerade wenn man in einer fremden Sprache (noch) nicht denken kann. Kein Grieche wartet bis man einen komplizierten Satz gebildet hat. Und Fehler macht man trotzdem noch genug.
    Klar, schriftlich ist das anders. Wenn man genug Zeit hat.

  8. #8
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Sorry, hatte meine Antwort wieder gelöscht. Dass man besser einfache Sätze bilden soll (Frage 2).

    Gerade wenn man in einer fremden Sprache (noch) nicht denken kann. Kein Grieche wartet bis man einen komplizierten Satz gebildet hat. Und Fehler macht man trotzdem noch genug.
    Klar, schriftlich ist das anders. Wenn man genug Zeit hat.
    Das verstehe ich schon - und habe auch nicht die Absicht Menschen auf "meine" komplizierten Sätze warten zu lassen ... Trotzdem lässt mich ein einmal erkanntes Problem nicht mehr los ;-)
    Lustig ist da natürlich auch, dass besagter Satz im 4. Kapitel dieses Lehrgangs auftaucht ...

    Grüße
    Kreels

  9. #9
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Kannst du mal den ganzen Satz bzw. die ganzen Sätze reinstellen? So aus dem Zusammenhang gerissen verstehe ich das nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Kannst du mal den ganzen Satz bzw. die ganzen Sätze reinstellen? So aus dem Zusammenhang gerissen verstehe ich das nicht.
    Ja, sorry .....

    Το να μαθαίνεις γλώσσες είναι ενδιαφέρον
    Warum kommt hier die Endung -είς zur Anwendung ?

  11. #11
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Das würde ich als Imperativ verstehen und der wird feststehend mit der 2. Person gebildet.

  12. #12
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Lächeln

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Das würde ich als Imperativ verstehen und der wird feststehend mit der 2. Person gebildet.
    Dankeeee !!! 🙏🙏🙏 👍🕺

  13. #13
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Imperativ ist vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck, ich weiß aber nicht wie ich es anders nennen soll. Eben im Zusammenhang mit dem να als um ... zu.

  14. #14
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Imperativ ist vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck, ich weiß aber nicht wie ich es anders nennen soll. Eben im Zusammenhang mit dem να als um ... zu.
    Ich dachte auch an eine Infinitivgruppe, finde aber NIRGENDWO im Netz eine Regel für um-zu Konstruktionen ... :(

  15. #15
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Anders gefragt ...
    Warum wird bei
    Το να μαθαίνεις γλώσσες είναι ενδιαφέρον
    ... ein „Ihr“ angenommen ?

  16. #16
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Wie übersetzt du den Satz? Ich seh da kein "Ihr".

  17. #17
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Unsinn - Ich meinte Warum ein „Du“ angenommen wird
    - also die Endung -εις auftaucht ...

  18. #18
    Registriert seit
    29.October.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    "Angenommen" wird da nix - der Satz heißt einfach: Dass du Sprachen lernst, ist interessant. Du kannst natürlich auch sagen: Το να μαθαίνει γλώσσες είναι ενδιαφέρον. Das heißt dann: Dass er Sprachen lernt, ist interessant. Es ist also im Griechischen gleich wie im Deutschen.

  19. #19
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    719

    Standard

    Zitat Zitat von Μάρκος Beitrag anzeigen
    "Angenommen" wird da nix - der Satz heißt einfach: Dass du Sprachen lernst, ist interessant. Du kannst natürlich auch sagen: Το να μαθαίνει γλώσσες είναι ενδιαφέρον. Das heißt dann: Dass er Sprachen lernt, ist interessant. Es ist also im Griechischen gleich wie im Deutschen.
    Nicht ganz.
    Die Verbindung <Το να> kann mit <dass> übersetzt werden. Wörtlich also tatsächlich zunächst: "Dass du Sprachen lernst, ist interessant." Bis dahin stimmts.
    Das <du> wird im Griechischen jedoch oft in ähnlicher Weise wie das deutsche <man> benutzt, also nicht als direkte personale Ansprache, sondern verallgemeinernd: "Dass man Sprachen lernt, ist interessant." Im Deutschen pflegt man das durch eine Infinitiv-Konstruktion zu ersetzen (die es, wie Gwg ganz am Anfang schon geschrieben hat, im Ngr. eben leider nicht mehr gibt).
    Also: Übersetzungsmöglichkeit 1 "Sprachen (zu) lernen, ist interessant." Übersetzungsmöglichkeit 2: "Dass du Sprachen lernst, ist interessant."

  20. #20
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen
    Also: Übersetzungsmöglichkeit 1 "Sprachen (zu) lernen, ist interessant."
    So hätte ich es auch übersetzt.

    Die zweite Option käme mir (zu) kompliziert vor. Das könnte man doch einfacher sagen: Είναι ενδιαφέρον να μαθαίνεις γλώσσες.

  21. #21
    Registriert seit
    28.June.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Langsam wird die Sache für mich erhellender - vor allem die man - du Verwandtschaft erklärt Vieles. Das man es auch anders sagen kann, ohne es falsch zu machen ist ebenfalls beruhigend :-)))
    Ich kann mir, auch als Anfänger mit doch schon 60 Jährchen auf dem Buckel keine Sachen mehr merken, ohne Sie zu verstehen - da ist eine Methode hart, die mal Zeiten, Formen, Konstruktionen mischt, ohne deren Hintergrund zu erklären ....
    Auf jeden Fall vielen Dank für euer Engagement und eure Hilfe ...
    Kreels

  22. #22
    Registriert seit
    14.June.2007
    Beiträge
    1.205

    Standard

    Du sollst nicht stehlen = Man soll nicht stehlen.

    Einen Infinitiv gibt es im Griechischen nicht, das kannst Du vergessen. Ich würde Dir eine gute Grammatik empfehlen. Vielleicht die vom Romiosioni Verlag von Hans Ruge (Grammatik des Neugriechischen). Aber schau Sie Dir vielleicht zuerst nochmals an, ob Sie dir nicht zu kompliziert und technisch ist.

    Zum aresei wurde eigentlich alles gesagt. Die 2. Pers. Plural, die du angesprochen hast, bezieht sich auf das Objekt, also WEM etwas gefällt (mir μου, Ihnen/euch σας, ihnen (3.pl) τους, ihnen (3.pl, f) τις.... etc.).

    In deinem Beispiel gibt es kein Subjekt (WAS gefällt?), sondern es handelt sich um einen unpersönlichen Ausdruck (αρέσει = (es) gefällt). Sobald du, wie in den Beispielen von Kithira,ein explizites Subjekt ergänzt, richtet sich das Verb natürlich nach dem Subjekt, ist also je nachdem Plural oder Singular (η Κρήτη μου αρέσει, οι Κρήτες μου αρέσουν).

    Ich weiss, ich hab einiges wiederholt. Aber wenn ich schon hier bin, schadet es vielleicht nix.

    Gruss

  23. #23
    Registriert seit
    14.June.2007
    Beiträge
    1.205

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Haben dir die griechischen Inseln gefallen? Σου αρέσαν τα Ελληνικά νησιά;
    Haben euch die griechischen Inseln gefallen? Σας αρέσαν τα Ελληνικά νησιά;
    einfach, damit der Lernende keine Fehler aufgreift, sollte er zum Thema Aorist kommen, korrigiere ich den Flüchtigkeitsfehler kurz: Σου άρεσαν....

    lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •