Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gavdos mit Camper

  1. #1
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    305

    Standard Gavdos mit Camper

    Hat es überhaupt Sinn, einen VW - Camper mit nach Gavdos zu schleppen? Oder gibt es gar keine Stellen zum "wild" campen?

  2. #2
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.284

    Standard

    Auf Gavdos wird normalerweise (vor Corona) viel wild ge"campt" - nur eben nicht mit Auto, sondern mit Zelt oder unter Bäumen im Grünzeug.
    An die schönsten Stellen kommst Du mit Auto aber gar nicht hin. Du müßtest also in die Nähe fahren und dann wandern (20 bis 50 Minuten).

    Meines Wissens ist "wild" campen (übernachten) auf Gavdos nicht erlaubt.
    Aber wo kein Kläger ist ...
    Allerdings ist dort so eine Art Naturschutzgebiet, keine offenes Feuer wg. hoher Brandgefahr, keinen Abfall hinterlassen.

    Was mit Camper natürlich geht: Mit Erlaubnis auf privatem Grund oder auch neben einer Kneipe in der man dann aber auch ißt.
    Ansonsten: Ich würde mich jeweils vor Ort mit den Leuten besprechen.
    .
    Gruß,
    Wolfgang


    Fotos von Kreta

  3. #3
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    305

    Standard

    Offiziell erlaubt ist "freies" Campen in GR nirgendwo, aber die Staatsmacht hat sich lange nicht darum gekümmert. Das ändert sich inzwischen, und angesichts der Flut von Wohnmobilen, die sich über das Land ergossen hat, habe ich dafür sogar ein gewisses Verständnis. Die Inseln, insbesondere die kleinen, wurden davon weitgehend verschont, denn die Fährkosten sind nicht zu unterschätzen.
    Ich campe nur manchmal frei. Wenn möglich, gehe ich auf Campingplätze. Aber sowas gibt es auf Gavdos wohl nicht. Und das Auto auf Kreta stehen zu lassen und nur mit kleinem Gepäck rüber zu fahren, möchte ich auch nicht unbedingt.
    Naja, mal sehen. Vorerst gibt das sowieso nichts :-(

  4. #4
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.967

    Standard

    Auf Gavdos wird eigentlich vorwiegend wild gecampt, vor allem viele junge Griechen kommen im Juli /August an den Sarakiniko und Agios Ioannis Strand. Es wird gezeltet, unter freiem Himmel geschlafen, in selbst gebauten Hütten gelebt. Das ist schon seit Jahren, eher Jahrzehnten so.
    Mit dem Camper kommen die wenigsten.Ich wuerde dir den Korfos Strand empfehlen, da darf man relativ nah an den Strand fahren. Ich würde die Leute von der Akrogiali Taverne fragen, ob es ok ist.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •