Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Frage zum Bankkonto

  1. #1
    Registriert seit
    2.April.2016
    Ort
    Pfalz an der Grenze zum Saarland, gerne auch in Doraki
    Beiträge
    61

    Standard Frage zum Bankkonto

    Kalimera,
    ich habe auch wieder mal eine Frage an Euch.
    Seit über 5 Jahren habe ich ein Bankkonto bei der Piraeusbank in Pyrgos,jetzt hat mich dieselbe
    Bank in Assimi bestellt, wieso Assimi,ich soll einen Rentennachweis,Nachweis vom Finanzamt in Deutschland
    und Nachweis von Handyanbieter alles übersetzt und beglaubigt.Das hatte ich alles schon vor
    5Jahren gemacht sogar ein griechisches Handy mir angeschafft,was soll das jetzt alles noch mal.
    Ihr kennt Euch doch gut aus und könnt mir bestimmt einen Tip geben.Ich hatte gehört,von meiner
    Steuerberaterin das müsste alle 3 Jahre erneuert werden,stimmt das?
    LG u bleibt gesund
    Renate

  2. #2
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    65
    Beiträge
    2.821

    Standard

    Hallo,

    genau diese Sache, daß ich nämlich nach vielen Jahren, in denen ich mein Bankkonto bei der Ethniki schon hatte, plötzlich unglaublich viele Unterlagen herschaffen sollte, bis hin zu meinen deutschen Einkommensteuerbescheiden, hat mich dazu bewegt, noch während der Finanzkrise mein gr. Bankkonto aufzugeben.
    Ich mache alles mit IBAN über mein deutsches Konto, das funktioniert prima.

    Wo die Unterschiede allerdings bei Geldabhebungen für Dauerresidenten liegen, kann ich nicht beurteilen, ist ja auch von Bank zu Bank unterschiedlich und für uns nicht so von Bedeutung, weil wir zu den Teilzeitresidenten gehören, ich kann mir Geld von D mitbringen und konnte mich bisher auch kostenlos am Automaten bedienen. Seit September kostet das jetzt auch für uns Gebühren, das muß ich mir jetzt mal anschauen, wie es funktioniert, aber andererseits sind die Gebühren auch nicht so wahnsinnig hoch, man darf halt nicht nur 100 Euro holen, sondern immer das Maximum, kostet eh dasselbe.

    Schönen Sonntag hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  3. #3
    Avatar von Graureiher
    Graureiher ist offline ... nach langer Pause wieder da!
    Registriert seit
    20.May.2020
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von hermann Beitrag anzeigen
    ... und konnte mich bisher auch kostenlos am Automaten bedienen. Seit September kostet das jetzt auch für uns Gebühren, das muß ich mir jetzt mal anschauen, wie es funktioniert, aber andererseits sind die Gebühren auch nicht so wahnsinnig hoch, man darf halt nicht nur 100 Euro holen, sondern immer das Maximum, kostet eh dasselbe...
    Je nach Bank und Kontotyp sind 12 Abhebungen p. a mit der Kreditkarte gebührenfrei möglich.

  4. #4
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    Also ich habe mein Konto seit über 20 jähren bei der Piräus Bank und musste noch nichts beibringen wie oben geschildert.

    vg Suska

  5. #5
    Registriert seit
    2.April.2016
    Ort
    Pfalz an der Grenze zum Saarland, gerne auch in Doraki
    Beiträge
    61

    Standard

    Das verstehe ich nicht Suska,ich soll das alles jetzt das 2. Mal bringen. Ich hatte bei meinen letzten Aufenthalt auf Kreta,
    meinen Rentenbescheid übersetzen lassen Kosten 29€, meine Handyrechnung schicke ich in Deutsch hin,wer soll das denn übersetzen
    hier in Deutschland.Wenn sie damit nicht einverstanden sind, mache ich es wie Hermann und löse mein Konto auf.
    Ich danke euch.
    LG Renate

  6. #6
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    Hallo Renate,

    ich kann nicht sagen was den Unterschied macht. Ich musste in den ganzen Jahren nichts bringen als meine griechische Steuernummer. Vielleicht einfach ignorieren? Ich nutze allerdings mein Konto nur um Strom und OTE zu bezahlen und die Enfia zu überweisen.

    vg Suska

  7. #7
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    64
    Beiträge
    4.541

    Standard

    Zitat Zitat von schnucki74 Beitrag anzeigen
    ... das 2. Mal bringen...
    Wir müssen auch alle 2 Jahe die Nachweise bringen; der GR-Staat schreibt das vor! Der unübersetzte D-Rentennachweis reicht.

  8. #8
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    2.791

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Wir müssen auch alle 2 Jahe die Nachweise bringen; der GR-Staat schreibt das vor! Der unübersetzte D-Rentennachweis reicht.
    Bei einem Gewerbetreibenden mit der Möglichkeit schwarz Geld einzunehmen kann ich das verstehen.
    Aber als Rentner würde ich das Konto löschen.
    Mit meinem deutschen Konto kann ich im EU-Ausland beliebig oft Geld abheben(mind. 50€). Das Einzige was ich bezahlen muss, ist die Gebühr die manche ATM-Betreiber z.B. in Griechenland erheben.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  9. #9
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    64
    Beiträge
    4.541

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    ...als Rentner würde ich das Konto löschen...
    Das Löschen eines GR-Kontos erfordert leider den gleichen Aufwand wie dessen Erzeugung!
    Davon ist abzuraten!
    LG, Tom

  10. #10
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    2.791

    Standard

    Was passiert wenn ich die Unterlagen nicht liefere?
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  11. #11
    Registriert seit
    2.April.2016
    Ort
    Pfalz an der Grenze zum Saarland, gerne auch in Doraki
    Beiträge
    61

    Standard

    Die Bank hat mir eine Mail geschickt sie brauchen den Rentennachweis u Telefonrechnug übersetzt und beglaubigt.
    Ja Tom,dann müßte ich das Konto behalten,denn das ist ein ganz schöner Aufwand gewesen,von der Zeit ganz zu schweigen.
    Tom du schreibst der Rentennachweis reicht?Den habe ich ja und noch übersetzt,ich maile noch die Telefonrechnung in deutsch
    mit,mal sehen was dann passiert.
    Ich danke dir Tom,hast mir sehr geholfen.Mich würde eigentlich auch interessieren was passiert wenn ich keine Unterlagen liefere?
    LG Renate

  12. #12
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    65
    Beiträge
    2.821

    Standard

    Der Aufwand für das Löschen des Kontos war mir ebenfalls viel zu groß.

    Ich hab das Konto leergeräumt bis auf 1 Euro und laß das einfach liegen.
    Sollen doch mit machen, was sie wollen, für mich ist das Thema erledigt.

    Schönen Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •