Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: geeignete Wanderschuhe

  1. #1
    Registriert seit
    23.November.2020
    Beiträge
    8

    Standard geeignete Wanderschuhe

    Hallo liebe Gemeinde,
    Dieses Jahr bin ich auf den Geschmack von Wanderungen gekommen. Aufgrund von Corona war das einer der beliebtesten Aktivitäten. Auf jeden Fall wollten wir jetzt schonmal einen Urlaub planen, in dem wir viel Wandern werden. Alleine die Tatsache, dass es in diesem Forum eine Wandersektion gibt, legt ja nahe, dass ihr euch sehr gut mit dem Thema auskennt.

    Ich brauche Tipps in Bezug auf Schuhe zum Wandern. Welche zieht ihr an? Also ich Persönlich bin zuerst mit normalen Alltagsschuhen gewandert und hatte Probleme mit Blasen und Schmerzen. Mit Sportschuhen ging es schon um einiges besser, aber so ein bisschen Schmerzen habe ich schon noch. Ich habe mich dann mal über Wanderschuhe informiert. Verlinke den Artikel auch: xxxxxx
    Was benutzt ihr, worauf muss man achten und wie akkurat ist dieser Artikel, würde mich interessieren dazu eure Meinung zu hören. Vielleicht noch zu meiner Person: nicht die größte, leichteste oder Sportlichste Person in meinem Umfeld, aber ich gebe mir Mühe. ��

    Wäre nett, wenn ihr eure Erfahrungen und Meinungen teilt, dass ich bald Griechenland ohne Schmerzen erkunden kann.

    Liebe Dank und schöne Grüße
    Geändert von Kithira (30.November.2020 um 18:30 Uhr) Grund: Spamlink entfernt

  2. #2
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.146

    Standard

    Meine Frau und ich tragen bei Schlucht- und Bergwanderungen immer knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil, möglichst leichte Ausführungen, aber stabil.
    Sinnvoll sind Sneakersocken und darüber Wollsocken, möglichst nicht frisch gewaschen, sondern einmal eingetragen. Das vermeidet Blasen und Schwielen. Beim Kauf der Schuhe ist das bei der Größe zu berücksichtigen.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  3. #3
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    64
    Beiträge
    4.680

    Standard

    Hallo Linda
    wie Mino schon schreibt, sind knöchelhohe Wanderschuhe vorzuziehen, vortrefflich sind die weicheren, die beim Anprobien bereits absout passen. Die Wanderschuhe von 'Wolfskin' sind zum Beispiel weich in der Aussenhaut, ideal zum sofortigen Einsatz.
    P.S. Ich habe keinen Vorteil, was die Firma betrifft.
    LG, Tom
    Geändert von Tom (30.November.2020 um 20:56 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    833

    Standard

    Ich würde sagen es kommt auf deine Wanderungen an. Ich bin schon die Samaria Schlucht mit abgetragenen Tennisschuhen gegangen. Ist aber vielleicht nicht zu empfehlen.
    Liebe Grüße
    Pezl

  5. #5
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.058

    Standard

    Macht euch keine Mühe. Linda200 wollte nur einen Werbelink platzieren. Der wurde aber entfernt.

  6. #6
    Registriert seit
    16.April.2020
    Beiträge
    171

    Standard

    Hallo Linda. Ich schließe mich Mino an. Zu Beachten gibt es aber noch das die Füße bei langen Wanderungen anschwellen können.

  7. #7
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    612

    Standard

    Hach. Mich wundert es immer wieder, dass manche "Spammer" und SEO-Agenturen ihre Links verbreiten, um bei Google besser dazustehen. Dabei ist bei professionellen Agenturen inzwischen bekannt, dass Forenlinks bei Google keine Verbesserung erzielen. Das war vor 4 Jahren schon bekannt...

    (ich hätte den kompletten Eingangsbeitrag gelöscht)

  8. #8
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    683

    Standard

    Na, mich hats aber interessiert. Bis jetzt bin ich immer nur mit normalen Turnschuhen gewandert, aber man wird ja älter und vielleicht sollte cih mir doch endlich mal Wanderschuhe kaufen. Danke, Tom, für den Tipp.
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  9. #9
    Registriert seit
    19.August.2018
    Ort
    Berlin
    Alter
    42
    Beiträge
    91

    Standard

    Eventuell wären Trailrunning-Schuhe etwas für den einen oder anderen. Die sind eigentlich für Läufer, die in unwegsamem Gelände mit wechselndem Untergrund unterwegs sind. Wem normale Turnschuhe zu wenig Grip bieten, die hoch geschlossenen Wanderschuhe aber zu hart und warm sind, der könnte ggf. mit Trailrunning-Schuhen glücklich werden.

    Sie haben ein sehr ausgeprägtes Profil, sitzen superstabil am Fuß, sind nicht selten auch wasserabweisend bis -dicht und trocknen i. d. R. schnell, sollten sie mal nass werden. Ich persönlich komme damit besser klar als mit echten Wanderschuhen und trage beim Wandern, Angeln vom Felsen aus etc. nur noch diese Art von Schuhen. Nennenswert bequem (meine Meinung) sind hier Salomon XA Elevate, Salomon Supercross, Salomon Alphacross und Adidas Terrex.

    Es gibt noch viele andere Hersteller, die Trailrunning-Schuhe anbieten (La Sportiva, Scarpa etc.), man sollte sie alle durchprobieren und man wird schnell feststellen, welche Marke zum jeweiligen Fuß passt.

    Gruß, Alex

    PS.: Auch ich habe keinen Vorteil durch die Nennung spezifischer Marken. Es handelt sich um meine persönliche Meinung.

  10. #10
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.164

    Standard

    Das klingt gut , danke für den Tipp! Ich brauche noch einen Zweitwanderschuh zu meinen Lowa Renegade , die mir schon lange treue Dienste erwiesen haben , aber doch manchmal zu hart und warm sind.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •