Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Empfehlungen für Nachtfotografie (Sterne, Milchstraße)

  1. #1
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard Empfehlungen für Nachtfotografie (Sterne, Milchstraße)

    Hi, ich war vor 3 Jahren schon mal in Gavdos um Fotos von der Milchstraße und den Sternen zu machen.
    Heuer im September möchte ich nach Kreta fahren und mir der Einfachheit halber den Weg nach Gavdos sparen, die Südküste ist ja auch kaum lichtverschmutzt und somit hervorragend geeignet für dieses Art von Aufnahmen. Jetzt bin ich allerdings auf der Suche nach guten Locations dafür, sprich ich bräuchte einfach interessante Vordergründe: Statuen, interessante Gebäude, große Felsen, ...
    Fällt euch dazu etwas ein an der Südküste?

  2. #2
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Hallo ,

    ich kann mir vorstellen , dass man vom verlassenen Dorf Aradena/Brücke aus schöne Nachtfotos machen kann . Die Brücke oder die zum Teil verfallenen Häuser und die Kirche von Aradena sind bestimmt interessante Vordergründe.

    Auch die Eklisia Agia Ekaterini in Anopolis ist vielleicht ein guter Standpunkt.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  3. #3
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Vielen Dank, Aradena werd ich mir gleich mal ansehen!
    Bei der Eklisia Agia Ekaterini in Anopolis war ich tatsächlich das letzte mal, eine einzigartige Location! Das vorletzte Bild in dem Thread ist dort entstanden :) https://www.kretaforum.info/showthre...n-Kreta-Gavdos

  4. #4
    Registriert seit
    20.September.2017
    Beiträge
    140

    Standard

    Hallo,

    war ja jetzt erst an der Südküste unterwegs.

    Bin oberhalb vom Gergeri Richtung Nida Hochebene gefahren.
    Die Straße ist gut asphaltiert und relativ breit. Auf halber hohe gibt`s einen Aussichtspunkt
    https://goo.gl/maps/hCNjjKBJ1yBcVWsf6

    Dort wo die Asphaltierung aufhört (vom Aussichtspunkt ca anderthalb Kilometer weiter die Straße lang) gibt es ein paar Steinhütten und eine Art Amphitheater mit Sicht auf die Berge.
    Ich könnte mir vorstellen dass dort auch das Licht von der Küste ausgeblendet wird.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	111
Größe:	634,6 KB
ID:	98886 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10.jpg
Hits:	106
Größe:	1,02 MB
ID:	98888 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11.jpg
Hits:	98
Größe:	680,8 KB
ID:	98889 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9.jpg
Hits:	109
Größe:	605,8 KB
ID:	98890 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	100
Größe:	869,4 KB
ID:	98891

    Tolle Nachtfotos !! Mit was für einer Kamera fotografierst Du? Ich nehme an mit Stativ. Führst du die Kamera nach damit keine Striche anstatt Punkten entstehen oder reicht die Lichtempfindlichkeit Deiner Objektive aus?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	100
Größe:	746,8 KB
ID:	98887  

  5. #5
    Registriert seit
    20.September.2017
    Beiträge
    140

    Standard

    Hallo Deadstrees,
    ich habe gerade gesehen, daß du meine Fragen schon in dem anderen Tread beantwortet hast

  6. #6
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Hi Mirinda, vielen Dank für den Tipp! Sieht auch extrem interessant aus, ich befürchte nur dass es dort mit der Lichtverschmutzung noch etwas schwierig wird, aber ich werds mir auf jeden Fall ansehen! Danke für die Empfehlung!

  7. #7
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.596

    Standard

    Du kannst auch gleich zur Nida-Hochebene fahren und dann weiter zum Skinakas-Observatorium.
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  8. #8
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Wie ist der Weg dorthin? Kommt man da mit dem Auto bei Nacht gefahrenlos hin? Ich glaub das liegt ja relativ hoch, oder?

  9. #9
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    751

    Standard

    Gefahrlos ist relativ. Es gibt da eine Straße hoch und nachts sollte es da noch ruhiger als sonst sein. Man muss ja noch rasen, dann geht das schon.

  10. #10
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Rasen tu ich sowieso nicht, ich meinte damit eher ob das vielleicht auch nur eine rutschige Schotterstraße ist (so wie ich sie von Gavdos in Erinnerung hab ;)), oder ist die richtig asphaltiert?

  11. #11
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.596

    Standard

    Die Straße zum Observatorium ist asphaltiert, wenn ich mich recht erinnere. Aber wenn Du da nachts hoch willst würde ich die Anfahrt über Anogia empfehlen. Die Strecke von der Südküste ist zwischendrin nicht asphaltiert und das ist ein no go im Dunkeln.
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  12. #12
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Wenn Du sportlich bist und gerne wanderst, könntest du auf den Pachnes laufen und dort übernachten . Bestimmt gibt es dort einen sagenhaften Sternenhimmel zu bestaunen!
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  13. #13
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Danke für den Tipp, den merk ich mir fürs nächste mal, aber das ist mir allein dann doch zu abenteuerlich :D Ich möchte möglichst mit dem Auto anreisen können, auch wg. des Equipments.

  14. #14
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Du musst aber bedenken, dass es dort oben ca. 15° kälter ist als auf Meereshöhe.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  15. #15
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    751

    Standard

    Ich bin gestern Nacht durch die Kotsifou Schlucht gefahren und habe dort mal kurz Halt gemacht (kam gerade kein Auto). Dort ist es sehr schön dunkel und es gibt kein störendes Licht. Die Sterne und die Milchstraße waren dort sehr gut zu erkennen und ich könnte mir vorstellen, dass dort in der Schlucht auch interessante Aufnahmen entstehen könnten. Herausfordernd könnten die Autos sein, die dort ab und an mal entlang fahren. Mit etwas Geduld findet man aber sicher einen Augenblick zum Drücken des Auslösers.

    Position ca. hier:
    https://goo.gl/maps/un4cFwoahAaTHmnd6

  16. #16
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Danke für den Tipps, das klingt klasse! Ist die Schlucht direkt neben der Straße? Also kommt man da leicht rein während der Nacht?
    Autos die entlang fahren würden gar nicht so stören, könnten sogar ganz coole Effekte erzeugen (Stichwort "Lighttrails").

  17. #17
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    751

    Standard

    Puuuh. Also neben der Straße, ja. Leicht... Naja. Also ich würde da nicht reinklettern. Die Straße ist da denke mal eher das Ziel. Also da gibt es so eine Engstelle, die ziemlich beeindruckt. Wenn du dir die Bilder bei Google Maps dazu ansiehst, dann gibt es da auch ein Video, wo einer durchfährt... Falls du mal einen Eindruck haben magst...

  18. #18
    Registriert seit
    29.May.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    Wenn Du sportlich bist und gerne wanderst, könntest du auf den Pachnes laufen und dort übernachten . Bestimmt gibt es dort einen sagenhaften Sternenhimmel zu bestaunen!
    Pachnes (oder auch Psiloritis) sind eine tolle Idee. Die jungen Leute von Anopoli Tavern fahren auch im Dunkeln nach Roussis hinauf (wenn auch nicht so gern). Wir haben letzten September Belgier getroffen, die auf dem Pachnes den Sonnenuntergang erlebt haben. Vor allem auf dem Weg nach oben gibt es sicherlich tolle Motive.

  19. #19
    Registriert seit
    14.August.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Ist sicher cool, aber für diesmal einfach zu aufwändig, hab nur kurz Zeit und möchte möglichst "einfach" zur Location kommen um tagsüber alles auschecken zu können damit nachts dann auch alles klappt.
    Momentan siehts stark danach aus dass ich Apoplýstra und Triopetra besuchen werde, die großen Felsen dort sollten schöne Vordergründe für Milchstraßenfotos sein. Muß ich nur noch hoffen dass das Wetter auch mitspielt :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •