Seite 41 von 42 ErsteErste ... 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 LetzteLetzte
Ergebnis 1.601 bis 1.640 von 1658

Thema: Corona in Griechenland

  1. #1601
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.617

    Standard

    Hier eine ausführlichere Auflistung bei keeptalkinggreece:
    https://www.keeptalkinggreece.com/20...entertainment/

  2. #1602
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Hallo DRB,
    Zitat Zitat von DRB Beitrag anzeigen
    Sicher, dass das nicht auch auf die Außenbereiche ausgeweitet werden soll? Im entsprechenden Absatz...
    Wie an dieser Stelle oft erwähnt, hat die GR-Regierung wiederholt betont, dass solche Massnahmen, ebenso ein komletter lockdown in GR nicht mehr stattfinden wird. Sicherheithalber wird die Zahl der Covid-Betten in den Krankenhäusern erhöht, die täglichen Fallzahlen bleiben aber stabil.
    Heute wurden über 4000 neue Fälle in GR bekannt, beinhalten jedoch wie immer (Dienstags) am vorangegangen Wochenende vezögerten Testergebnisse, und den gestrigen Rekord von 121.881 Tests in GR. http://www.odigostoupoliti.eu/korono...da-24-08-2021/
    Die Zahl der Koronapatienten in den Krankenhäusern von Kreta beträgt wie gestern 236, vorgestern waren es mehr.
    LG, Tom

  3. #1603
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.617

    Standard

    Der Mini-Lockdown in den Regionalbezirken von Chania, Rethymno und Iraklio wurde bis 1. September verlängert.
    Außerdem ist jetzt die Regionaleinheit Messenien auch im Mini-Lockdown.

  4. #1604
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    ...die täglichen Fallzahlen bleiben aber stabil.
    Heute wurden über 4000 neue Fälle in GR bekannt, beinhalten jedoch wie immer (Dienstags) am vorangegangen Wochenende vezögerten Testergebnisse ...
    Stabil???
    Greece hits negative record with 4,608 coronavirus cases
    https://www.keeptalkinggreece.com/20...graphy-aug-24/

    Wenn man die Differenz der Gesamt-Zahlen des EODY zum Vortag vergleicht sind es sogar exakt 5.000 neue Fälle.
    Die 7-Tage-Inzidenz in Griechenland hat ebenfalls einen neuen Höchststand mit 221,3 zu verzeichnen, wobei Kreta mit 325,5 schon einen Beitrag leistet.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  5. #1605
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Ab 13.9. gilt eine wöchentliche Testpflicht für ungeimpfte Angestellte im öffentlichen und privaten Sektor . Zwei Mal wöchentlich gilt für alle, die im touristischen Bereich, Restaurants, Universität etc.arbeiten. https://www.ekathimerini.com/news/11...tkiIJfsMp7Eh1o
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  6. #1606
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.617

    Standard

    Im Vergleich zu vielen anderen Regionaleinheiten sinken die Zahlen der positiven Tests aktuell auf Kreta, Lassithi ausgenommen. Es könnte also sein, dass der Mini-Lockdown Wirkung zeigt.

  7. #1607
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Stabil??? ...
    Ja, die Stabilisierung der Cov-19 Fallzahlen in Griechenland gibt der GR-Regierung keinen Anlass für strengere Massnahmen. Die 7-Tage-Inzidenz in Griechenland von 221,3 ist richtig.
    LG, Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Faelle Kreta 9-25.8.jpg
Hits:	140
Größe:	77,2 KB
ID:	99045  

  8. #1608
    Registriert seit
    19.July.2020
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Ja, die Stabilisierung der Cov-19 Fallzahlen in Griechenland gibt der GR-Regierung keinen Anlass für strengere Massnahmen. Die 7-Tage-Inzidenz in Griechenland von 221,3 ist richtig.
    LG, Tom
    Es lässt sich eher mit stabil dramatisch umschreiben. Vom exponentiellen Wachstum ging es nun in ein Verharren auf historischem Hoch über.
    Etwas hoffnungsvoller ist die Entwicklung nun in Kreta, wobei sich das rückläufige Infektionsgeschehen über mehrere Wochen (a´la Mallorca) fortsetzen muss, das es auch zu einer Entspannung in den Kliniken führt. Dort verschärft sich die Situation unvermindert weiter.

    Ob GR um einen harten lock down rum kommt sehe ich nach wie vor offen. Trotz aller Beteuerungen bleibt im Fall von überlaufenden Kliniken gar keine andere Wahl als diese Vollbremsung.
    Der Schlüssel bleibt so die Impfquote. Ob da die "Quengeleien" an Ungeimpften bei dem störrischen Volk nicht eher kontraproduktiv sind? Grosser Fehler der griechischen Regierung war, das man im März keine allgemeine Impfpflicht erlassen hat. Griechenland wäre nun eine Oase schlechthin!

  9. #1609
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.617

    Standard

    Das Gesundheitsministerium hat angesichts der steigenden Zahlen alle Urlaube des Krankenhauspersonals, die nach dem 1. September stattfinden sollten, widerrufen.
    Klar, wenn dann noch Ungeimpfte freigestellt werden sollen, wird es noch knapper mit der eh schon kurzen Personaldecke.

  10. #1610
    Registriert seit
    16.February.2014
    Ort
    Seetal
    Beiträge
    194

    Standard

    Antigen-Schnelltest schneidet bei klinischer Studie schlecht ab

    Der in der Schweiz zugelassene Antigen-Schnelltest schneidet im direkten Vergleich mit PCR-Tests schlecht ab: Unter 141 mit dem Coronavirus infizierten Personen erkannte er bloss zwei von drei Infektionen. Noch schlechter schnitt der Schnelltest bei Infizierten ohne Symptome ab: Er erkannte nur 44 Prozent der PCR-positiven Personen. Die im Fachmagazin «International Journal of Infectious Diseases» veröffentlichten Resultate, Link öffnet in einem neuen Fenster weichen demnach erheblich von den Herstellerangaben ab, wie das Inselspital und die Universität Bern am Donnerstag mitteilten.
    Das Berner Forschungsteam ermittelte erstmals die diagnostische Genauigkeit des Antigen-Schnelltests von Roche im klinischen Umfeld, indem sie die von speziell geschulten Fachleuten entnommenen Proben parallel mit beiden Testverfahren auswerteten.
    In der Stichprobe von 1465 Tests ergab der PCR-Test demnach, dass 141 Personen (9.6 Prozent) mit dem Coronavirus infiziert waren, der Schnelltest erkannte 95 Infektionen (6.4 Prozent). In der Praxis sei davon auszugehen, dass namentlich bei der Probeentnahme eher noch schlechtere Werte erzielt würden, hiess es in der Mitteilung.
    «Potenziell besteht somit das Risiko, dass Antigentests die Pandemie verstärken, anstatt sie zu bremsen», sagte Studienleiter Michael Nagler vom Inselspital.
    Quelle: https://www.srf.ch/news/schweiz/das-...ie-schlecht-ab
    Geändert von Kithira (26.August.2021 um 12:12 Uhr) Grund: Zitat als solches gekennzeichnet

  11. #1611
    Registriert seit
    29.May.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    Leider ist diese Publikation überhaupt nicht aussagekräftig, wenn man das 'Kleingedruckte' liesst. Bei der PCR wurden alle Proben bis zu ct 40 als positiv bewertet. Diese Schwelle ist aberwitzig hoch und führt in der Regel zu einer beträchtlichen Anzahl falsch-positiver Ergebnisse. Erstaunlich, dass die Verteilung der ct-Werte in der Publikation gar nicht erwähnt hat.
    Folglich ist der Unterschied im Vergleich der Genauigkeit zwischen PCR- und Schnelltest mit Sicherheit geringer als hier angegeben.
    Dieses 'PCR-Problem' spielt durchaus auch bei der Festlegung der Inzidenzen eine ziemliche Rolle.

    Gruss, Michael

  12. #1612
    Registriert seit
    16.February.2014
    Ort
    Seetal
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von micki Beitrag anzeigen
    Leider ist diese Publikation überhaupt nicht aussagekräftig, wenn man das 'Kleingedruckte' liesst. Bei der PCR wurden alle Proben bis zu ct 40 als positiv bewertet. Diese Schwelle ist aberwitzig hoch und führt in der Regel zu einer beträchtlichen Anzahl falsch-positiver Ergebnisse. Erstaunlich, dass die Verteilung der ct-Werte in der Publikation gar nicht erwähnt hat.
    Folglich ist der Unterschied im Vergleich der Genauigkeit zwischen PCR- und Schnelltest mit Sicherheit geringer als hier angegeben.
    Dieses 'PCR-Problem' spielt durchaus auch bei der Festlegung der Inzidenzen eine ziemliche Rolle.

    Gruss, Michael
    Tja, also ICH bin kein Spezialist dafür....

  13. #1613
    Registriert seit
    5.April.2021
    Beiträge
    1

    Standard

    Vielen Dank für die Richtigstellung, Michael!

  14. #1614
    Registriert seit
    10.March.2007
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Ob da die "Quengeleien" an Ungeimpften bei dem störrischen Volk nicht eher kontraproduktiv sind? Grosser Fehler der griechischen Regierung war, das man im März keine allgemeine Impfpflicht erlassen hat. Griechenland wäre nun eine Oase schlechthin!
    Das 'störrische Volk' wird nun domestiziert:

    Gegen den Widerstand der Gewerkschaften und der Oppositionsparteien will die griechische Regierung den Impfzwang im Gesundheitswesen durchsetzen. Beschäftigte in den staatlichen und privaten Kliniken, in den Arztpraxen, öffentlichen Gesundheitszentren und Apotheken müssen von diesem Mittwoch an eine Impfung gegen Covid-19 nachweisen. Wer sie nicht hat, wird ohne Gehalt freigestellt.
    Die vom Parlament beschlossene Impfflicht gilt auch für das Verwaltungspersonal. „Das Gesetz wird in vollem Umfang durchgesetzt”, kündigte Regierungssprecher Giannis Oikonomou an. Und er warnte: Selbst wer sich nachträglich impfen lässt, hat nicht automatisch Anspruch auf seine frühere Stelle.

    https://www.rnd.de/politik/corona-in...PKI3IVIBU.html
    Der Zweck heiligt die Mittel, wie es scheint, und so ist der neue Gesundheitsminister, Thanos Plevris, kein Mediziner wie sein Vorgänger Vassilis Kikilias, jetzt sind andere Qualitäten gefragt:

    Der Rechtsanwalt und Parlamentarier Thanos Plevris wird anstelle von Vassilis Kikilias neuer Gesundheitsminister. Plevris ist kein Unbekannter. Wegen der Relativierung der Shoah und der Verteidigung seines Vaters, eines notorischen Holocaustleugners und selbsterklärtem Nazi, haftet ihm schon lange der Ruf eines rechtsextremen Antisemiten an. Mit Plevris kommt der dritte Überläufer aus der früher im Parlament vertretenen rechtsextremen LAOS-Partei im aktuellen Kabinett zu Ministerwürden.

    https://www.heise.de/tp/features/Auf...g-6179177.html

  15. #1615
    Registriert seit
    19.July.2020
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Ulli Beitrag anzeigen
    Das 'störrische Volk' wird nun domestiziert:
    Wobei es in dieser Form inakzeptabel ist. Man kann nicht nur einzelne Gruppen verpflichten und dabei auch noch mit Aussetzung der Löhne drohen.
    Im März für alle, dann wäre man auch nicht mit solchen Themen in den Touri-Sommer gelaufen.

    Immerhin sind nun die Infektionszahlen deutlich runter. Das entlastet und bleibt hoffentlich so (insofern die Impfquote weiter steigt).

  16. #1616
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    610

    Standard

    Wie sehen denn die aktuellen Zahlen aus, kann man schon neue Trends erkennen ?

  17. #1617
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Die 7-Tage-Inzidenzen fallen. In Kreta und in ganz GR sind mittlerweile die 200 unterschritten.
    GR liegt jetzt bei 199 nach einem Höchststand von 221 am 24.8.
    Kreta bei 192 nach einem Höchststand von 492 am 14.8. Ich hätte eher nach dem 15.8. das Gegenteil erwartet.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  18. #1618
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Die Mini-Lockdowns in den Regionen Chania und Rethymno werden nicht über den 3. September hinaus verlängert.
    Die Mini-Lockdown in Heraklion wird fortgeführt.

    "... Laut der aktualisierten Karte der Regierung bleibt nur Heraklion auf einem roten Niveau, während Rethymno und Chania in Orange erscheinen..."

    https://www.neakriti.gr/article/krit...TMcWJ_vrwpjlIQ

    LG, Tom

  19. #1619
    Registriert seit
    19.July.2020
    Beiträge
    80

    Standard

    https://www.neakriti.gr/article/krit...3sJH8fzRoWgJoc

    350 in Kliniken arbeitende Kreter sind seit vorgestern wegen Nichtimpfung vom Dienst suspendiert. Das sind knapp 10% der Belegschaft.

    Sitzen die nun daheim und warten bis es Geld vom Himmel regnet, bzw. schulen in einen anderen Beruf um?

    Manche Praktiken der griechischen Regierung muss man nicht verstehen. Impfpflicht ja, wenn dann aber für alle und als gesetzliche Regelung. So ist es diskriminierender Murks.

  20. #1620
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    @Julian
    Auch in D gibt es eine Impfpflicht für bestimmte Gruppen z.B. gegen Masern.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  21. #1621
    Registriert seit
    29.January.2014
    Beiträge
    342

    Standard

    @Julian
    Wieso 10 % ?
    In Heraklion und Chania arbeiten rund 5.000 Mitarbeiter in den KH's Plus die Mitarbeiter im KH Rethymnon. (die Anzahl wird nicht genannt)

  22. #1622
    Registriert seit
    19.July.2020
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Greecerlein Beitrag anzeigen
    @Julian
    Wieso 10 % ?
    In Heraklion und Chania arbeiten rund 5.000 Mitarbeiter in den KH's Plus die Mitarbeiter im KH Rethymnon. (die Anzahl wird nicht genannt)
    Knapp 10% hatte ich geschrieben.
    Das steht in dem Artikel auch weiter unten (ca. 8-10% Griechenland-Weit).

    So viele Freistellungen bei der eh angespannten Situation in den Spitälern ist eine Hausnummer.


    @gwg_49

    Impflicht gegen Masern wurde von langer Hand vorbereitet und hat auch einen anderen Backround wie nun diese Hausruck-Aktion der griechischen Regierung.
    Geimpfte können genauso infektiös sein. Sicherlich ist es um ein vielfaches besser, wenn das komplette medizinische Personal geimpft ist. Das Übel liegt aber bei der Gruppe von über 60jährigen. Da müsste eine Impfpflicht greifen.

  23. #1623
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Für das RKI bleiben Kreta und die südliche Ägäis weiter Hochrisikogebiet.
    Griechenland - die folgenden Regionen gelten als Hochrisikogebiete:

    Kreta (Hochrisikogebiet seit 24. August 2021)
    Südliche Ägäis - darunter zählen Andros, Kalymnos, Karpathos-Kasos, Kea-Kythnos, Kos, Milos, Mykonos, Naxos, Paros, Rhodos, Syros, Thira und Tinos (Hochrisikogebiet seit 24. August 2021)
    Stand: 3.9. 13:30
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  24. #1624
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

  25. #1625
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch noch nicht WE.
    LG, Tom
    Das verstehe ich nicht. Das RKI veröffentlicht seine Einordnungen immer Freitags um die Mittagszeit. Geändert wird das normalerweise erst am 10.9. wieder. Solange bleibt Kreta für die Rückreise nach D Hochrisikogebiet d.h. eine Einreiseanmeldung für D muss bis dahin digital oder auf Papier ausgefüllt werden, sonst kein Flug zurück.
    Geändert von Gwg_49 (3.September.2021 um 21:50 Uhr)
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  26. #1626
    Registriert seit
    11.April.2021
    Beiträge
    31

    Standard

    Guten Morgen - haben uns schon mal den Hinflug im Oktober gesichert………..aktuel gibts super Preise, so das die geplante Fahrt mit dem Auto verschoben wird.- bis dahin sollte Kreta zumindest was die Zahlen betreffen ja wieder normal sein.
    Tendenz geht ja super nach unten ……

  27. #1627
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    610

    Standard

    Kennt jemand die aktuellen Zahlen ?

  28. #1628
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von Warspite Beitrag anzeigen
    Kennt jemand die aktuellen Zahlen ?
    Die Inzidenz für Kreta liegt aktuell bei 135

  29. #1629
    Registriert seit
    2.December.2005
    Ort
    Meistens Zarrentin, viel zu selten Kamilari
    Alter
    65
    Beiträge
    217

    Standard

    Seit heute mittag befindet sich Kreta nicht mehr in der Liste der Hochrisikogebiete, die wöchentlich vom Außenministerium aktualisiert wird. Morgen fliegen wir los. Passt!
    Schönen Gruss
    Jochen

  30. #1630
    Registriert seit
    27.February.2013
    Ort
    Xania, Ano Platanias
    Beiträge
    160

    Standard

    Jochen, ich wünsch Dir eine schöne Zeit. Ich denke, Du wirst sie haben und es nicht bereuen. Die Saison ist fast vorrüber und es gab hier keine Katastrophen obwohl doch recht viele Menschen hier waren. Die Statistiken sind stabil auf einem tolerablen Niveau und mit gesundem Menschenverstand kann man hier jenseits der Ballungszentren einfach mal wieder Urlaub geniessen trotz Corona. Bleib gesund.

  31. #1631
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Richtig, Jochen.
    Von Sonntag, den 12.09.2021 an, ist ganz Griechenland nicht mehr Hochrisikogebiet.
    https://www.swp.de/panorama/griechen...-59434399.html

    LG, Tom

  32. #1632
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Ab heute gibt es neue Regeln für Ungeimpfte in Griechenland:https://news.gtp.gr/2021/09/10/greec...-september-13/
    vg krassi

  33. #1633
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

  34. #1634
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Gesundheit geht aber nur bis 31. Juli 21 - oder finde ich den aktuellen Rest nicht?
    vg krassi

  35. #1635
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Auf der Seite sind die jeweiligen Rubriken teils stark gestreut, da neue Verordnungen der Regierung meist nicht zusammenfassend, sondern bestimmten Sektoren wie Gastronomie, Reisebeschränkungen, Ausbildung /Bildungssystem zugeordnet werden.
    Medien wie die nomothesia.gr widmen sich der differenzierten Berichterstattung desbezüglich. Die Komplexität der geltenden Schutzmaßnahmen wird da deutlich.
    Viel Spaß beim Lesen! :)
    LG, Tom

  36. #1636
    Registriert seit
    27.February.2013
    Ort
    Xania, Ano Platanias
    Beiträge
    160

    Standard

    meine, die akzuellen neuen Maßnahmen wurden schon beschrieben. Seit gestern gilt für Erwachsene die 2G-Regel (Genesen oder Geimpft) für geschlossene Räume in Tavernen, Restaurants, Bars, Museen, Kinos, Theater, Sporthallen. Minderjährige (4-17 Jahre alt) brauchen einen aktuellen negativen Rapid-Test. Zum Glück ist das Wetter noch sehr geeignet, um sich im Außenbereich der Tavernen aufzuhalten, man also keine massiven Einschränkungen zu erwarten hat. Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und bei Menschenansammlungen im Freien. Das Musikverbot wurde wieder aufgehoben. Die Zahlen der positiven Fälle wollen nicht wirklich nach unten gehen, aber sie explodieren auch nicht. Die Krankenhäuser sind be- aber nicht überlastet. 90% der hospitalisierten Patienten sind ungeimpft. Es werden täglich ca 30.000 Impfdosen verimpft. Stand gestern 63% einmal geimpft, 59% vollständig geimpft. In den letzten 24h 117 positive Tests auf Kreta.

    Magengrummeln bereitet mir nur immer, wenn ich an den oft völlig überfüllten Bussen des öffentlichen Nahverkehrs vorbeifahre. Definitiv keine Abstandsregel, effiziente Belüftung fraglich. Nein, ich habe keine Autoverleih- oder Taxifirma ;)

  37. #1637
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.994

    Standard

    Zitat Zitat von Panaroma23 Beitrag anzeigen
    meine, die akzuellen neuen Maßnahmen wurden schon beschrieben...
    Details, wie die Maskenpflicht einer gemischten Kfz-Besetzung (nicht aus einem Haushalt) nicht vergessen. Bei Kontrollen 300.- Strafe.


    Zitat Zitat von Panaroma23 Beitrag anzeigen
    Magengrummeln bereitet mir nur immer, wenn ich an den oft völlig überfüllten Bussen des öffentlichen Nahverkehrs vorbei fahre. Definitiv keine Abstandsregel, effiziente Belüftung fraglich. Nein, ich habe keine Autoverleih- oder Taxifirma ;)
    In der Regel kommt derzeit der nächste Bus in 15 Minuten, perfekt organisiert von derKTEL- Busgesellschaft!

    LG, Tom

  38. #1638
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.617

    Standard

    Der Regionalbezirk Iraklio ist jetzt orange und nicht mehr rot.
    Damit dürfte der Mini-Lockdown beendet sein.

  39. #1639
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.393

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Der Regionalbezirk Iraklio ist jetzt orange und nicht mehr rot.
    Damit dürfte der Mini-Lockdown beendet sein.
    ...damit dürfte er auch auf legaler ebene beendet sein. Bald jedenfalls.

  40. #1640
    Registriert seit
    11.January.2010
    Ort
    bei Dortmund
    Beiträge
    63

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich fahre nächste Woche nach Loutro + Paleochora.
    Kann jemand sagen wie viel weniger Urlauber dies Jahr dort sind?

    Wie groß ist wohl die Corona Delle für die Kretische Tourismus- Branche dies Jahr?

    VG, Olaf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •